Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

A18 - Dear Furious
Band A18
Albumtitel Dear Furious
Label/Vertrieb Victory Records
Homepage www.heroesaredead.com
Verffentlichung 01.06.2004
Laufzeit 34:07 Minuten
Autor Markus Sausen
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
In einer Zeit wo der Hardcore immer mehr mit dem Metal fusioniert ist es erfreulich, dass es noch Bands gibt, die die alte Schule hoch halten. A18 sind eine von diesen. Mit "Dear Furious" bringen sie ihr Debt bei Victory heraus. Old school Hardcore ohne Schnrkel. Womit wir bei der Sache wren: Die Scheibe knallt zwar tierisch, jedoch die Songs haben einen Wiedererkennungswert von fast Null. Einzig bei Song Nr. 6 lsst ein kurzes Refuse Riff ein wenig aufhorchen. Ansonsten fehlt der Musik irgendwie das gewisse Etwas. Vielleicht htte man auer Mosh- und Prgelparts zur Abwechslung ein paar Singalongs einbauen knnen.
Fazit: Fr den Anfang ganz nett, beim nchsten Mal etwas mehr Abwechslung bitte!
   
<< vorheriges Review
BLOOD FOR BLOOD - Serenity
nchstes Review >>
BOIKOT - Tus Problemas Crecen (+ Bonus DVD)


Zufällige Reviews