Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CRUCIFIED BARBARA - In The Red
Band CRUCIFIED BARBARA
Albumtitel In The Red
Label/Vertrieb Despotz / Cargo Records
Homepage crucifiedbarbara.com
Verffentlichung 12.09.2014
Laufzeit 39:59 Minuten
Autor Jrgen Lugerth
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Als die wilden und feschen Schwedenmdels von Crucified Barbara am Anfang ihrer Karriere beim Rock Hard Festival 2006 zu Gelsenkirchen in aller Frhe aufspielten, war natrlich vor allem die verkaterte Mnnerwelt vor der Bhne schwer beeindruckt. Der Respekt stieg noch weiter, als in allen mglichen Szene-Blttern zu lesen war, dass der flotte Vierer dort so manchen gestandenen Rocker unter den Tisch gesoffen hatte. Ob das stimmt, lassen wir mal dahin gestellt. Sicher ist, dass Crucified Barbara auch acht Jahre danach ihre Frau stehen und nun einen beachtlichen vierten Longplayer in den Ring werfen. Sie selbst bezeichnen ihn als ihren hrtesten und so hrt es sich auch tatschlich an. Auch thematisch sind die vier Amazonen nicht zimperlich, was in den ersten zwei Titeln "I Sell My Kids For Rock 'n' Roll" und "To Kill A Man" gleich mal zum Ausdruck kommt. Crucified Barbara kann man durchaus als eine musikalisch hrtere und auch textliche schrfere und mehr zeitgemsse Version der Ladies Rock Legende Girlschool bezeichnen, die ihren Zorn ber Frauenfeindlichkeit, verlogene Mnner, Ungerechtigkeit oder Tierqulerei deutlich artikuliert. Das Transportmittel dafr setzt sich zusammen aus knallhartem Rock, Metal, punkigen Beimengungen und starken Gefhlen. Die soeben erwhnten Songs sind dementsprechend ein eindrcklicher Einstieg in das Album, das mit den zwei darauf folgenden Stcken aber erstmal etwas an Fahrt verliert. Mit der sehr emotionalen Abrechnung "Don't Call On Me" ist der Vierer jedoch endgltig auf dem richtigen Weg und liefert bis zum abschliessenden "Follow The Stream" einen schmutzig rockenden Kracher nach dem anderen ab. Prima Bass- und Gitarrenlinien, fetzige Soli, mehrstimmiger Gesang mit klaren Ansagen und echtes Rock 'n' Roll Feeling machen "In The Red" zu einer kurzweiligen Sache. "Do You Want Me?" fragen die Ladies in Track Nummer Zehn. Ja, ich will!
   
<< vorheriges Review
DECEPTIC - The Artifact
nchstes Review >>
GARY MOORE - Live At Bush Hall 2007


 Weitere Artikel mit/ber CRUCIFIED BARBARA:

Zufällige Reviews