Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STEAK - Slab City
Band STEAK
Albumtitel Slab City
Label/Vertrieb Napalm Records / Universal Music
Homepage www.facebook.com/steakuk
Verffentlichung 05.09.2014
Laufzeit 48:07 Minuten
Autor Jrgen Lugerth
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Na, das ist mal ein nahrhafter Name fr eine Band! Wer kommt denn auf sowas und warum? Wie auch immer, was diese wilden Kerle aus Grobritannien auf ihrem ersten Album anbieten, hat auf jeden Fall eine ganz ordentliche Portion Fleisch am Knochen. Eigentlich msste man ihr Men in den U.S.A. verorten, denn ihr Sound klingt ganz gewaltig nach Wstenrockern wie Kyuss, Monster Magnet, Fu Manchu oder Nebula. Und so ist es auch kein allzu groes Wunder, dass sie auf ihrer Scheibe fr ein paar Momente John Garcia von Kyuss zu Gast haben. Das betreffende Stck heisst brigens "Pisser". Seltsam eigentlich. Jedenfalls bieten Steak geradezu klassischen Stoner oder Desert Rock wie aus dem Lehrbuch an, mit wild verzerrten Fuzz-Gitarren, mchtigen Basswalzen, rohem Gesang und spacigen Klngen, mal treibend, mal in Zeitlupe dargeboten. Dem Genre entsprechend ist der Abwechslungsreichtum des Albums berschaubar, aber an der technischen Ausfhrung gibt es nichts zu mkeln. Stoner Rock hat ja grundstzlich eine treue Fangemeinde und diese wird den hier vorliegenden Appetithappen genlich verschlingen. Da habe ich keine Sorge. Mir mundet das Mahl ebenfalls recht gut, aber auf Dauer wird es mir etwas zu eintnig. Es ist eben auch in der Musik vieles Geschmackssache.
   
<< vorheriges Review
P.L.F. - Ultimate Whirlwind of Incineration
nchstes Review >>
TOMAS TULPE - Wie wr's mit Senf?


Zufällige Reviews