Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE BULLETMONKS - No More Warnings
Band THE BULLETMONKS
Albumtitel No More Warnings
Label/Vertrieb Deaf Sheperd/Indigo
Homepage www.bulletmonks.com
Verffentlichung 08.08.2014
Laufzeit 43:19 Minuten
Autor Mattthias Decklar
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Es gibt doch immer wieder positive berraschungen im Wust der Verffentlichungen. So kann mich das dritte Album von THE BULLETMONKS bereits im ersten Durchlauf begeistern. Mit ungeheurer Energie und Dynamik gehen die Franken ans Werk und haben dabei ein Album eingezimmert, das die heimische Anlage an den Rand des Zerberstens bringt. Der Opener und Titeltrack fliegt geradezu aus der Box und sorgt dafr, dass die Fnfrisur streng nach hinten gekmmt wird. Live geht das Ding unter Garantie durch die Decke. Snger Tyler Voxx, der die Gitarre zugunsten einen fnften Bandmitglieds an den Nagel gehngt hat und sich nur noch auf den Gesang konzentriert, hat eine vielseitige und mchtige Rockstimme, die den Druck der Songs zustzlich verstrkt. "Frontline Sunshine" sei als Referenz dafr genannt. Eine brilliante Abgehnummer. Es geht bei THE BULLETMONKS aber auch in den unteren Gngen, sodass die Scheibe auch Erholungspotential bietet. Wobei auch bei einer getragenen Nummer , wie "Back In The Desert" die Power immer noch immens ist. Wer den Franken bisher noch nicht ber den Weg gelaufen ist, sollte dies schleunigst ndern und bei "No More Warnings" zugreifen. Klasse Scheibe!
   
<< vorheriges Review
THE NORTH - Illusions
nchstes Review >>
WOLF - Devil Seed


Zufällige Reviews