Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STATUS QUO - The Frantic Four's Final Fling - Live At The Dublin O2 Arena (1 CD & 1 DVD)
Band STATUS QUO
Albumtitel The Frantic Four's Final Fling - Live At The Dublin O2 Arena (1 CD & 1 DVD)
Label/Vertrieb earMUSIC / Edel
Homepage www.statusquo.co.uk
Verffentlichung 29.08.2014
Laufzeit 84:03 Minuten
Autor Jrgen Lugerth
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Die alten Boogie-Helden von Status Quo haben mich inzwischen durch den allergrten Teil meines Lebens begleitet und so bin ich schon einmal grundstzlich 'pro Quo'. "Down Down" oder "Caroline" sind Hymnen meiner Jugend und an das witzige Stck "Umleitung" muss ich jedes Mal denken, wenn ich irgendwo in der Fremde mit dem Auto zu qulenden, verkehrstechnisch bedingten Umwegen gezwungen werde. Einer der Hhepunkte in meiner 'Karriere' als (Hobby-)Rockschreiberling war ein super witziges Interview mit dem Elder Statesman Francis Rossi anlsslich der Verffentlichung der letzten wirklich guten Status Quo Platte "Quid Pro Quo". Folgerichtig ist es mir kaum mglich, irgendetwas Negatives ber diese Rock-Institution zu formulieren. Und deshalb betrachte ich auch die hier vorliegende Kombination von CD und DVD, die Status Quo noch einmal beim Musizieren in der Originalbesetzung zeigt, natrlich mit Sympathie. Prinzipiell gibt es ja derzeit zwei Besetzungen von Status Quo. Die eine macht noch neue Platten und die meisten Konzerte, die andere bedient(e) noch ein letztes Mal die nostalgischen Gefhle vor allem der alternden Fans der ersten Stunde. Und Letzteres ist hier in Ton und Bild aufgezeichnet. Rein musikalisch ist das nicht gerade aufregend, denn natrlich gibt es kaum Unterschiede zu dem legendren doppelten Live Album von 1977. Den Drive und die Power von damals kriegen die Herren Rossi, Lancaster, Coughlan und Parfitt erwartungsgem nicht mehr hin, aber die Spielfreude, der Humor und Hingabe der alten Herren sind jederzeit hrbar und auf der 93 Minuten und 52 Sekunden langen DVD auch sichtbar. Und dem begeisterten Publikum stehen zu einem groen Teil die Freudentrnen in den Augen. Was ich nie verstehen werde: Warum erffnen die Jungs ihre Konzerte so gern mit "Junior's Wailing"? Das ist nun mal der beste Song der unvergessenen Steamhammer und im Original um einiges eindrucksvoller. Ich htte Herrn Rossi damals fragen sollen. Zu spt. Wie auch immer, Dublin und die Band hatten an diesem Abend mchtigen Spa, ich selbst brauche das Teil nicht unbedingt zur Ergnzung meiner Sammlung. Demnchst kommt eine fett aufgebohrte Luxusversion der vorher erwhnten Livescheibe auf den Markt. Das muss mir auch erst mal einer erklren. Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt ...
   
<< vorheriges Review
HOUSTON - Relaunch II
nchstes Review >>
CANDY HEARTS - All The Ways You Let Me Down


 Weitere Artikel mit/ber STATUS QUO:

Zufällige Reviews