Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CRYSTAL EYES - Killer
Band CRYSTAL EYES
Albumtitel Killer
Label/Vertrieb Massacre Records / Soulfood
Homepage /www.crystaleyes.net/
Verffentlichung 25.07.2014
Laufzeit 38:22 Minuten
Autor Patrick Weiler
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
CRYSTAL EYES wuchten mit "Killer" Ihr bereits siebtes Album in die Regale und ich muss gestehen dass ich die Herrschaften aus Schweden bisher noch nicht auf dem Zettel hatte. Ein Fehler wie sich schnell herausstellt, denn die Band tnt durchaus hochklassig aus den Boxen. Wie man es bei dem Namen erwartet, spielt die Band eine Mischung aus Old School Heavy Metal und skandinavischem Power Metal, wie Ihn auch diverse Landsleute anbieten. Im Grunde stehen hier die groen Bands wie IRON MAIDEN, JUDAS PRIEST, ACCEPT und fr meine Ohren auch BLIND GUARDIAN oder PRIMAL FEAR Pate. CRYSTAL EYES knnen sich aber durchaus von der breiten Masse abheben, so haben Sie doch mit Mikael Dahl einen sehr variablen und angenehmen Snger in Ihren Reihen. Der Mann schafft es den Tracks einen eigenen Stempel aufzudrcken, so das die Band nicht Gefahr luft irgendwo als tausendste MAIDEN/PRIEST Kopie unterzugehen. Das klischeehafte Slasher-Cover passt gut zur Musik und knnte auch fr alte Giallo Filme benutzt worden sein. Mit Songs wie den eingngigen "Warrior" , "Hail The Fallen" oder dem rockigen "Spotlight Rebel" knnen die Schweden einige Pluspunkte sammeln. Allerdings finde ich ausgerechnet den Titeltrack weniger stark. Die Produktion der Platte ist sehr gut gelungen. Fredrik Nordstrm sorgt fr einen vollen Sound der weder angestaubt, noch zu modern daher kommt. Insgesamt erfinden CHRYSTAL EYES das Rad mit "Killer" natrlich nicht neu, zhlen aber zu den soliden Vertretern der skandinavischen Schule, so dass man die Scheibe ohne grere Abstriche empfehlen kann. Freunde klassischer Metal Klnge knnen hier gerne ein Ohr riskieren. Die magere Laufzeit des Werkes erinnert hierbei an die Lnge alter Metal LPs.
Im Zuge der aktuell grassierenden Old School Welle sollten CRYSTAL EYES auf jeden Fall nicht unter den Tisch fallen.
   
<< vorheriges Review
CROSSWIND - Vicious Dominion
nchstes Review >>
NIGHT RANGER - High Road


 Weitere Artikel mit/ber CRYSTAL EYES:

Zufällige Reviews