Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JETHRO TULL - A Passion Play (An Extended Performance) 2 CD    2 DVD Box
Band JETHRO TULL
Albumtitel A Passion Play (An Extended Performance) 2 CD 2 DVD Box
Label/Vertrieb Chrysalis / Rhino / Warner
Homepage jethrotull.com
Verffentlichung 11.07.2014
Laufzeit 45:25 & 59:43 Minuten
Autor Jrgen Lugerth
Bewertung 15 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mit ihrem Meisterwerk "Thick As A Brick" lieferten Jethro Tull einen Klassiker des progressiven Rock, einen Meilenstein dieses Genres ab. Dieses Album ist ein Fixpunkt in meinem Leben als Musikfan. Ich hre die Platte immer noch mit dem selben Genu wie damals, als sie heraus kam. Eigentlich war dieses Monstrum unbertrefflich, da waren sich fast alle meine Kumpels und Kollegen einig. Dementsprechend spannend, aber auch ungewiss war die Frage nach dem Nachfolger. Was wrde er leisten knnen? Als er unter dem Namen "A Passion Play" endlich angekndigt wurde, konnten wir jungen Fans es kaum erwarten, die Scheibe in den Hnden zu halten. Doch als wir das Ding endlich auf dem Plattenteller hatten (etwas anderes gab es in diesen mittelalterlichen Zeiten noch nicht), waren wir meist eher ratlos. Gut, das war unverkennbar Jethro Tull und das Musizieren hatten sie auch nicht verlernt. Trotzdem wurden Wenige unter uns richtig warm mit diesem Album. Das Beste - oder besser - das Amsanteste und Erinnernswerteste, war fr uns die gesprochene, bizarre "Story Of The Hare Who Lost His Spectacles", angesiedelt in etwa zwischen Monthy Python und "Peter And The Wolf". Ansonsten wurde "A Passion Play" im Allgemeinen ein- bis zweimal angehrt und dann einsortiert und vergessen, weil es zu 'kompliziert' erschien. Auch bei mir.
Nun, mit dem mir jetzt vorliegenden, beraus opulenten Pack aus zwei CDs und zwei DVDs gibt mir Soundgenie und Studiotftler Steven Wilson die einmalige Gelegenheit, dieses himmelschreiende Unrecht gegenber Ian Anderson und Kompanie wieder gutzumachen. Denn in dieser wie von ihm gewohnt brilliant remixten Wiederauflage erkennt man blitzartig, was fr ein groartiges und eigenstndiges Album "A Passion Play" in Wirklichkeit war und ist, mit Soundfarben und Instrumentierungen, die "Thick As A Brick" (noch) nicht hatte. Deshalb hier ein sptes, aber nicht zu sptes "Wow!" fr ein weiteres progressives und sehr komplexes Meisterwerk.
Fast noch besser ist die zweite CD der Box, ebenfalls liebevoll restauriert vom Zauberer Wilson, der ja schon dankenswerterweise King Crimson und Gentle Giant zu solchen Zwecken unter seine Fittiche genommen hat. Denn da hat er eine ganze Reihe von der Band verworfene Songs und Stcke aus den Aufnahmesitzungen im franzsischen Chateau D'Herouville aufpoliert und praktisch ein weiteres hervorragendes Jethro Tull Album ans Licht gebracht. Dieser Mann ist einfach Gold wert.
Die zwei beigefgten DVDs liefern soundtechnisch berragende Ergnzungen und dazu noch jede Menge visuellen Quatsch, tatschlich im Stile von Monthy Python, speziell die schon erwhnte Hasengeschichte. Auch die Sitzungen im franzsischen Schlo, die fr Jethro Tull ja ziemlich katastrophal verliefen, werden nochmals reichlich mit biografischen Bildern unterlegt. Aber das sind Zugaben fr Leute, die zuviel Zeit haben.
Deshalb wollen wir nun noch das beigefgte fette Booklet mit endlos Texten und Erklrungen erwhnen und die fantastische Ausstattung und Verarbeitung im Gesamten, um dann aus Begeisterung und spter Reue die Hchstnote fr dieses hochwertige und preisgnstige Paket zu zcken. Oder um gleich Teefax, dem britischen Vetter von Asterix auszurufen: "Splendid! Wonderful! Marvellous!" Kaufen!

Tracklist:

CD 1

A Passion Play (Neuer Steven Wilson Stereo-Mix)

01. Lifebeats /Prelude
02. The Silver Cord
03. Re-Assuring Tune
04. Memory Bank
05. Best Friends
06. Critique Oblique
07. Forest Dance #1
08. The Story Of The Hare Who Lost His Spectacles
09. Forest Dance #2
10. The Foot Of Our Stairs (plus 2 zustzliche, vorher unbekannte Strophen)
11. Overseer Overture.
12. Flight From Lucifer
13. 10.08 to Paddington
14. Magus Perde
15. Epilogue

CD 2

The Chteau d'Hrouville Sessions (Neuer Steven Wilson Stereo-Mix)

01. The Big Top
02. Scenario
03. Audition
04. Skating Away
05. Sailor
06. No Rehearsal
07. Left Right
08. Solitaire
09. Critique Oblique (Part I)
10. Critique Oblique (Part II)
11. Animelee (1st Dance) [Instrumental]
12. Animelee (2nd Dance) [Instrumental]
13. Law Of The Bungle (Part I)
14. Tiger
15. Law Of The Bungle (Part II)

DVD 1

A Passion Play 5.1 DTS und AC3 Dolby Digital Surround Sound sowie PCM 96/24 PCM-Stereo.
Direkte bertragung des Original-Masters in PCM 96/24 Stereo
Videoclips von "The Story Of The Hare Who Lost His Spectacle" - ein Intro- und Outro-Film von der Passion Play Tour von 1973

DVD 2

Die Chteau d'Hrouville Sessions in 5.1 DTS und AC3 Dolby Digital Surround Sound
PCM 96/24 PCM Stereo
   
<< vorheriges Review
HELL'S CHOPPER - First Ride
nchstes Review >>
GREGORY LYNN HALL - Heaven To Earth


 Weitere Artikel mit/ber JETHRO TULL:

Zufällige Reviews