Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TED NUGENT - Shutup & Jam
Band TED NUGENT
Albumtitel Shutup & Jam
Label/Vertrieb Frontiers Music / Soulfood
Homepage www.tednugent.com
Verffentlichung 04.07.2014
Laufzeit 46:43 Minuten
Autor Jrgen Lugerth
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Offen gestanden, ich bin ja schon seit Urzeiten ein riesiger Fan des Madman aus der Motor City Detroit. Als Jngling bin ich zu seinen Konzerten getrampt und habe danach im Schlafsack in irgendwelchen Straengrben gepennt. Das Funken sprhende Konzertdokument "Double Live Gonzo" krachte einstmals stndig aus den mickrigen Lautsprecherboxen im VW Kfer meines besten Kumpels und verleitete ihn dazu, auf unseren gemeinsamen Fahrten bedenkliche Geschwindigkeitsrekorde mit der alten Bchse aufzustellen. "The Great White Buffalo! Yeah!" Ich liebte schon immer Teds Unbekmmertheit, seine unerschpfliche Energie und das wahnsinnig gute Timing, das er drauf hatte und hat. Leider ist er halt auch ein abartiger Klotzkopf und lsst Dinge von sich, die einem den Kopf schtteln lassen und Brechreiz verursachen. Tja, was will man machen? In musikalischer Hinsicht habe ich aber auch bei seinem aktuellen Machwerk kaum etwas auszusetzen. Der Hundling hat es einfach immer noch drauf. Der ist einfach nicht totzukriegen. Von dem das Album erffnenden rockenden und rollenden Titelstck ber den von tierischen Licks und Soli durchsetzten Midtempo-Track "Fear Itself" hin zu dem fast romantisch in Szene gesetzten "Never Stop Believing" oder dem athmosphrischen, deftig rockenden Instrumental "Throttledown" ist das alles unverwechselbar Ted Nugent, authentisch, roh, explosiv und gitarrentechnisch absolut auf der Hhe. Geistige Ausflle in den Lyrics wie bei "I Love My BBQ" oder "Trample The Weak Hurdle The Dead" gehren halt leider oder besser logischerweise auch ins Gesamtbild des alten Waffennarren und Wilderers. Er ist halt (mittlerweile) ein blder Hund, aber er rockt dennoch wie die Sau!
   
<< vorheriges Review
STEEL PROPHET - Omniscient
nchstes Review >>
JAY SMITH - King Of Man


 Weitere Artikel mit/ber TED NUGENT:

Zufällige Reviews