Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VIRGIN STEELE - Invictus (Re-Release)
Band VIRGIN STEELE
Albumtitel Invictus (Re-Release)
Label/Vertrieb Steamhammer / SPV
Homepage www.virgin-steele.com
Verffentlichung 20.06.2014
Laufzeit 75:49 & 57:21 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Epic - Melodic Metal Helden Virgin Steele haben auch ihr 1998er Album "Invictus" (in diesem Falle zum ersten Mal neu auf den Markt gebracht). Das mit einem famos-simplem Statuencover (Perseus mit dem abgeschlagenen Kopf der Medusa, erschaffen von Bildhauer der Renaissance Benvenuto Cellini) versehen Werk ist wie die anderen bei SPV erschienenen Alben mit Linernotes und vielen Bilder im Booklet und massig Bonusmaterial erschienen! "Invictus" ist die typische im positiven Sinne Musik die man von Virgin Steele erwartet: Kraftvolle Titel voller Sagen und Historiengeschichten mit Intros, Zwischenspielen und einem fauchenden, singenden und schmachtenden David De Feis der einfach eine sehr markante, eigenstndige Rhre hat.Die Bonus-CD ist quasi eine Best Of Scheibe im Akustikgewand, aber ohne Orchester und zig Mitmusikern an den unterschiedlichen Instrumenten! Hier sind Edward Pursino an der akustischen Klampfe und Snger David De Feis live am Werk, im Studio, bei einer Probe und das klingt echt interessant. Am Ende gibt es mit der famosen Pianoballade "Do You Walk With God" gar einen neuen, guten Song der Lust auf eine neue Scheibe der Amerikaner macht!
   
<< vorheriges Review
DESECRESY - Chasmic Transcendence
nchstes Review >>
CHANNEL ZERO - Kill All Kings


 Weitere Artikel mit/ber VIRGIN STEELE:

Zufällige Reviews