Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE WINERY DOGS - Unleashed In Japan
Band THE WINERY DOGS
Albumtitel Unleashed In Japan
Label/Vertrieb Ear Music
Homepage www.thewinerydogs.com
Alternative URL www.facebook.com/thewinerydogs
Verffentlichung 23.05.2014
Laufzeit 49:36 Minuten
Autor Thorsten Schwalbach
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
THE WINERY DOGS, die "Supergroup" um Richie Kotzen (Gitarre, Gesang), Billy Sheehan (Bass, Gesang) und Mike Portnoy (Schlagzeug, Gesang) legen Wert darauf, nicht als kurzfristige Zusammenstellung bekannter Musiker angesehen zu werden, sondern als echte Band. Dass die Jungs sehr gut harmonieren haben sie auf ihrem letztjhrigen Debt eindrucksvoll bewiesen: ein vielseitiges Rockalbum mit jeder Menge Groove und deutlichen angenehmen Einflssen aus Blues und Soul, eingespielt von kompetenten Musikern, die durchgehend neben beindruckender Technik auch das notwendige Gefhl fr mitreiende Songs mitbringen.

Und genau so zeigt sich die Band auch auf ihrem Livealbum "Unleashed In Japan", das im Mai verffentlicht wurde. Egal ob im wuchtigen dynamischen Opener "Elevate" mit prgnanten Basslinien und eingngigem schnellen Chorus, im folgenden etwas langsameren "Criminal" mit dezent funkigen Riffs und schnellem Solo oder dem riffbetontem atmosphrischen "Time Machine" - THE WINERY DOGS berzeugen mit ausdrucksstarkem Gesang, feelingbetonten Gitarren und perfektem Zusammenspiel. Zusammengehalten werden die Stcke von Mikes dynamischem enorm songdienlichen Schlagzeug. Das Ganze wird natrlich in sehr gutem Sound prsentiert wodurch die einzelnen Musiker hervorragend nachvollziehbar sind. Dabei wurden auch die enthusiastischen Reaktionen des Publikums gut eingefangen. Neben eigenen Songs gibt es noch "Coverversionen" der beteiligten Musiker wie POISONs "Stand", in dem Richie seinen gefhlvollen Gesang nur mit Akustikgitarre begleitet oder den eingngigen MR. BIG - Song "Shine". Im ELVIN BISHOP - Cover "Fooled Around And Fell In Love" zeigt Richie seine bluesige Seite und an Ende berzeugt "Desire" mit coolen Wah - Gitarren.

Das Album erscheint als Doppel - CD zu einem fairen Preis, wobei die zweite CD das Debt als "Zugabe" ist. Wer das Studioalbum noch nicht hat erhlt hier wirklich eine gnstige Vollbedienung dieser Band. Weiterhin erhltlich ist die Vinylversion sowie ein Boxset, das zustzlich zur Doppel - CD eine CD mit Demoaufnahmen, eine DVD mit allerlei Videos und einige nette Gimmicks enthlt. Eine hrenswerte Einstimmung auf die Konzerte, die Juli anstehen und ein wirklich gelungenes Livealbum einer tollen Band. Da hier auch das Studioalbum beliegt gibt es auch die verdiente Benotung!
   
<< vorheriges Review
MICHAEL LANE - Sweet Notes
nchstes Review >>
DESECRESY - Chasmic Transcendence


 Weitere Artikel mit/ber THE WINERY DOGS:

Zufällige Reviews