Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WALTER TROUT - The Blues Came Callin'
Band WALTER TROUT
Albumtitel The Blues Came Callin'
Label/Vertrieb Mascot Label Group/ rough trade
Homepage www.waltertrout.com
Verffentlichung 30.05.2014
Laufzeit 57:39 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
WALTER TROUT ist ein Urgestein des modernen US-Blues. Seit 1990 verffentlicht der Musiker, der vorher mit John Lee Hooker, Canned Heat und John Mayall unterwegs war, fast jhrlich neues Solo-Material auf hohem Niveau. "The Blues Came Callin'" prsentiert sich beim ersten Hren als typisch modernes, relativ glatt aufgenommenes Werk. Doch schenkt man dem Album etwas Zeit, entfaltet sich seine Klasse. Generell kann man sagen, dass die Scheibe nahezu perfekt fr Neueinsteiger geeignet ist, denn in zwlf Stcken verpackt TROUT zahlreiche Spielweisen des Blues. Mal setzt er auf gutgelaunten 60er-Jahre Rock 'n Roll, wie in "Take A Little Time", an anderer Stelle bekommt man mchtig coolen, stampfenden Blues Rock. Die Nummern "Willie" oder "Tight Shoes" gehen in diese Richtung und machen richtig Spa. Ersteres wird zudem durch tolle Mundharmonika-Arbeit ergnzt. Wer Bon Jovis "Blaze Of Glory" immer schon interessant, aber zu schmalzig fand, bekommt mit "The Bottom Of The River" eine tolle Western-Rock Alternative mit Steel Guitar. WALTER TROUT und seine Mitmusiker glnzen mit wirklich guten Songs, welche die Sparte nicht neu erfinden, aber trotzdem alles andere als langweilig oder abgenutzt klingen. Selbst die ruhigeren, gefhlvolleren Momente funktionieren hier gut. Alleine der etwas sterile Sound schmlert den Gesamteindruck minimal, ansonsten machen Blues-Interessierte hier absolut nichts falsch. Bleibt zu hoffen, dass Trout seine krzlich erlebte Lebertransplantation gut bersteht und weiter hochklassige Musik machen kann.
   
<< vorheriges Review
CORRUPTION - Devil`s Share
nchstes Review >>
TRI STATE CORNER - Home


 Weitere Artikel mit/ber WALTER TROUT:

Zufällige Reviews