Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SONIC STATION - Next Stop
Band SONIC STATION
Albumtitel Next Stop
Label/Vertrieb Avenue Of Allies/H`art
Homepage www.sonic-station.com
Verffentlichung 23.05.2014
Laufzeit 52:34 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei dieser CD hier handelt es sich um das zweite Werk der schwedischen Melodic Poprocker von Sonic Station, die ihren selbsbetitelten Erstling vor zwei Jahren auf die Hrerschaft loslieen. Gepflegte AOR Mucke der seichteren Art ist hier zu vernehmen, der mit reichlich Keyboard-Klngen und weiblichen Hintergrundchren ausgestattet ist. Besonderes Augen-bzw. Ohrenmerk verdient sich Snger Johan Boding, der jeder Toto-Coverband als optimaler Frontman gut zu Gesicht stehen wrde. So verwundert es im Verlaufe der elf Stcke auch nicht, dass deren Gros auch im Fahrwasser von Toto angesiedelt ist. Da wir von dieser Band bis auf diverse Live-Verffentlichungen lange Zeit nichts Neues zu hren bekommen haben, kann ich diese Scheibe von Sonic Station quasi als Ersatzdroge fr deren Maniacs empfehlen. Bei drei Songs bernimmt Marika Willstedt die Lead Vocals, eine nett anzuhrende, wenn auch keine berragende weibliche Stimme. Wer bei Sonic Station berraschungen oder gar Innovatives vermutet ist zwar auf dem Holzweg, doch Freunde von ruhiger und gut gemachter Melodic-Kost sind hier gut aufgehoben. Die Solo-Sachen Fergie Frederiksen, Mecca oder Grand Illusion sind fr mich weitere Acts, die ich als Vergleiche anfhren kann. Mir persnlich ist das auf Dauer etwas zu langweilig, aber meiner Frau gefllts dafr umso besser.
   
<< vorheriges Review
GREYDON FIELDS - Room With A View
nchstes Review >>
TARTHARIA - Bleeding For The Devil (LP)


 Weitere Artikel mit/ber SONIC STATION:

Zufällige Reviews