Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GUMO MANIACS - Out Of Disorder
Band GUMO MANIACS
Albumtitel Out Of Disorder
Label/Vertrieb GoldenCore Records / ZYX Music
Homepage gumomaniacs.de
Verffentlichung 30.05.2014
Laufzeit 43:53 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ja, so mag ich das! So eine CD darf man mir jederzeit sehr gerne in den Briefkasten legen.
Ihr merkt schon das dritte Werk der Gumo Maniacs gefllt mir. Die Thrash Metal Maschine aus Bavaria hat aber auch ein saugutes Album an den Start gebracht, das eine sehr energiebetonte Mischung aus Tankard, Kreator und Slayer ist. Das Ganze ist zwar sehr Old School, aber klingt dabei dennoch sehr frisch, ist kraftvoll produziert und definitiv nicht nur geeignet um sich die Wartezeit auf das neue Tankard Album zu verkrzen. "Out Of Disorder" bietet dem Hrer nach eigenen Angaben nicht weniger als "Thrash Metal auf internationalem Niveau" und ja, das wrde ich auch die meiste Zeit tatschlich so unterschreiben. Alles wirkt sehr professionell: Vom Cover ber das Songwriting bis zu der eingespielten Umsetzung der Songs. Man merkt der Band die selbst bekundete Leidenschaft zum Genre in jeder Sekunde der Platte an. Anspieltipps sind "Weight Of Words" (Track 6), "Paranoia" (Track 7) und "Echnaton" (Track 3). Song Nummer 10 "Final Curtains" fllt was die Lnge betrifft mit 10 Minuten zwar vllig aus dem gewohnten Thrash Metal Zeitrahmen, aber auch hier kommt in keiner Sekunde Langweile auf.

Fazit: Gumo Maniacs lassen mit ihrem neuen Longplayer ganz schn die Muskeln spielen und wenn das Nachfolgealbum hnlich gut wird, bin ich berzeugt, dass sich die Band aus Regensburg ganz schnell einen Namen machen wird. Vorausgesetzt selbstverstndlich, dass die Live Auftritte auf dem gleichen Level sind, wovon ich jetzt aber einfach mal ausgehe. Davon kann ich mich aber hoffentlich bei Gelegenheit auch selbst noch berzeugen.
   
<< vorheriges Review
POWERWOLF - The History of Heresy I-2004-2008
nchstes Review >>
DECAPITATED CHRIST - Arcane Impurity Ceremonies


Zufällige Reviews