Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ORANGE GOBLIN - Healing Through Fire (Re-Release)
Band ORANGE GOBLIN
Albumtitel Healing Through Fire (Re-Release)
Label/Vertrieb Pias UK/Bmg Rights Management/Sanctuary
Homepage www.orange-goblin.com
Verffentlichung 23.05.2014
Laufzeit 49:19 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Hm Was soll man hierzu sagen? ORANGE GOBLIN, das Flaggschiff des englischen Stonerrocks der 1900er und 2000er Jahre, bringen einen Klassiker heraus. Irgendwo zwischen BLACK SABBATH, d.h. traditionellem Doom und Wstenrock la KYUSS haben die Briten seinerzeit eine Nische gefunden, die sie mit einigen schwedischen Kollegen wie WITCHCRAFT und GRAVEYARD wunderbar besetzten. Tradition und Moderne gingen hierbei eine Symbiose ein, die ich heutzutage gern mal vermisse. "Healing Through Fire" thematisiert die Pestepidemie, die London im Jahre 1662 heimsuchte und die Bevlkerung der Stadt innerhalb weniger Monate sehr drastisch reduzierte. Grundstzlich keine keine schlechte Sache (Das Album, nicht die Pest. Die ist schlecht.)- nur haben ORANGE GOBLIN diesen Klassiker bereits 2007 verffentlicht und schieben ihn heuer, ergnzt um zwei bei BBC im Studio entstandenen Liveaufnahmen von Songs des gleichen Albums ("The Ballad Of Solomon Eagle", "They Come Back (Harvest Of Skulls)" ), erneut in die Regale der einschlgigen Geschfte. Was damals gut war ist es natrlich auch noch heute, allerdings frage ich mich, wie genau ORANGE GOBLIN sich die Leute vorstellen, die diese Platte kaufen. Alte Fans haben das Ding lngst im Plattenschrank, die beiden Livesongs sind nett, aber kein Erwerbsargument und ob's ein Booklet mit erweitertem Artwork, mehr Bildern oder neuen/ergnzten Linernotes gibt, wei ich nicht. Was fr Staubsauger und Wattestbchen gilt, trifft auch fr "Healing Through Fire" (reloaded) zu: wer will kauft', wer nicht lsst's bleiben. Angesichts der Tatsache, dass seitens der Band bzw. eher ihres Labels wenig unternommen wird, um potenziellen Kufern dieses Album schmackhaft zu machen, rate ich zu Geduld und dem Anschaffen des kommenden, regulren Albums der ORANGE GOBLINs. Wann immer das kommt: wird bestimmt gut.
   
<< vorheriges Review
EYEHATEGOD - Eyehategod
nchstes Review >>
PETER PAN SPEEDROCK - Buckle Up And Shove It!


Zufällige Reviews