Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

RIOT HORSE - This Is Who We Are
Band RIOT HORSE
Albumtitel This Is Who We Are
Label/Vertrieb Metalville/Rough Trade
Homepage www.riothorse.com
Verffentlichung 30.05.2014
Laufzeit 65:12 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
So manch eine Band wird in der Szene mit reichlich Vorschulorbeeren bedacht, ohne dass je ein Ton gehrt wurde. So auch die schwedische Bluesrock-Combo Riot Horse, die sich dieses Jahr auf dem berhmten Sweden Rock Festival dem Publikum live vorstellen wird. Riot Horse wurden aus den Ruinen der dnisch/schwedischen Heavy Rocker von Sons Of Tomorrow geboren, bei denen Nille Schttmann klampfte. Aber das ist lange her und jetzt wollen wir mal hren, ob die eben schon angesprochenen Lorbeeren denn auch geerntet werden knnen. Was ich hier zu hren bekomme ist wirklich erste Sahne, wenn man denn auf erdigen und ohne Ende groovenden Hardrock mit Einflssen aus Blues und Southern Rock steht! Dazu hat Snger Andreas Sydow (ex-Darkane) eine geniale Stimme mit hohem Wiedererkennungswert. Ein Dutzend coole Songs hat das Quartett eingespielt, wovon drei berlnge aufweisen. Viele hiervon erinnern mich stark an Glenn Hughes und seine ehemalige Band Black Country Communion oder auch an dessen aktuelles Projekt California Breed, etwa der Zungenbrecher "Miss Mississippi". Glaubt ihr nicht? Ist aber so, weil auch die Produktion herrlich fett und der Gesang eben saustark ist. Das ist genau die Musik, auf die echte Kerle stehen und zu der das Bier nochmal so gut schmeckt. Es ist wirklich erstaunlich, wie viele hochklassige Bands derzeit aus Skandinavien kommen, die diesen momentan wieder angesagten Retro-Sound spielen. Riot Horse knnen sich da qualitativ nahtlos an Mustasch oder Grand Magus einreihen, wenn auch der Sound ein etwas anderer ist. Das geile Cover auf dem schicken Digi-Pack rundet dieses wirklich erstklassige Debt perfekt ab! Das Ding groovt wie Sau und wird die Fans begeistern, darauf verwette ich meinen Allerwertesten!
   
<< vorheriges Review
THE RANDOM RIOTS - Vintage Violence
nchstes Review >>
ELECTRIC GUITARS - Electric Guitars


Zufällige Reviews