Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CASTLE - Under Siege
Band CASTLE
Albumtitel Under Siege
Label/Vertrieb Van Records
Homepage www.facebook.com/castlesf?fref=ts
Verffentlichung 16.05.2014
Laufzeit 33:48 Minuten
Autor Jrgen Lugerth
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
So, es ist mal wieder Zeit fr ein bissel Okkultes. Seit die Genre-Zugpferde The Devils Blood teilweise fast etwas zu konsequent in andere Welten entschwoben sind, muss sich das Label Van Records eben nach neuen Geisterbeschwrern umsehen. Mit den Kaliforniern Castle scheint man ganz brauchbaren Ersatz gefunden zu haben. Frher wuchsen im Land, in dem die Sonne immer scheint, die Hippies wie Pilze aus dem Boden, nun ist die Gegend anscheinend besonders geeignet, um "elektrische Hexenhymnen voller Tod und Verdamnis" (Zitat von der Band) zu ersinnen und einzuspielen. Die Zeiten ndern sich. Und wie klingt das Ersonnene? Wie immer, wenn es finster wird, treten natrlich Vorbilder wie Black Sabbath und Mercyful Fate auf den Plan. Dazu gibt es Elemente aus den kultisch-kultigen Siebzigern, wo man auch schon gern mal den Satan und anderes Kroppzeug angerufen und zum Schwarzen Sabbath eingeladen hat. Castle machen das ziemlich geschickt, mal mehr doomig, dann wieder mehr psychedelisch, immer mit fettem Bass und nie zu extrem, weder musikalisch noch in textlicher Hinsicht. Meistens marschieren die Songs gut nach vorn, doch auch die mystischen Nebel wabern ganz ordentlich und alles wird mit groer Ernsthaftigkeit und genug 'Metal inside' dargeboten. Ich mag das Album recht gern, auch wenn es mir etwas kurz erscheint. Jedoch Sngerin Liz Blackwell, die zustzlich auch den Bass bedient, gefllt mir lngst nicht immer. Manchmal scheint sie die Tne nicht zu treffen und manchmal klingt mir ihr Gesang einfach zu monoton. Die Dmonen, die sie ruft, wird es nicht stren, und die glubige Gemeinde und die wohlgesonnenen Kritiker auch nicht. Dafr sprechen etliche Preise und Auszeichnungen, die sich die Band im Medien-Dschungel schon erworben hat. Die Zeiten sind gut fr Jenseitiges aller Art.
   
<< vorheriges Review
ATLAS & AXIS - Confrontation
nchstes Review >>
HANGAR X - Ohne Einsatz Kein Spiel


 Weitere Artikel mit/ber CASTLE:

Zufällige Reviews