Navigation
                
20. September 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VENI DOMINE - Lights
Band VENI DOMINE
Albumtitel Lights
Label/Vertrieb Massacre Records/Soulfood
Homepage www.venidomine.com
Verffentlichung 23.05.2014
Laufzeit 67:39 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Veni Domine aus Schweden gehren zu den Bands, die ihre Fans nicht mit zu vielen Verffentlichungen nerven, um es mal vorsichtig auszudrcken. Fast 30 Jahre gibt es diese Band nun schon und "Lights" ist erst ihr siebtes Album! Dazu ist ihr Stil auch wei Gott nicht geeignet, denn fr den schnellen Zwischendurch-Genu sind sich Veni Domine scheinbar zu schade. Was ist das eigentlich, was da so aus den Lautsprechern bzw. bei mir aus dem Kopfhrer tnt? Epic Rock, etwas Doom, Pop, Melodic Prog, Dark Metal "light"? Nun, von allem ein bichen und in den acht Longtracks ihrer neuen Scheibe sind auch reichlich Streicher zwischendrin zu vernehmen. Ruhige Passagen wechseln sich mit dsteren Riffs ab, sind im Verlauf der beachtlichen Spielzeit allerdings deutlich in der berzahl. Die Stimme von Fredrik Sjholm erinnert mich vor allem in den hheren Lagen etwas an Michael Kiske, was ja nicht der schlechteste Vergleich ist. Ich bin der Meinung, dass die Musik dieser Band schon sehr speziell ist, ich kenne jedenfalls keine andere Gruppe, die solch einen Stilmix fabriziert. Das ist teilweise bombastisch, dann wieder im selben Stck fast zerbrechlich zart und kann den Zuhrer auf diese Weise binnen Sekunden von der einen in die andere Stimmung versetzen. Mir gefllt das brigens sehr gut, was ihr allein schon an meiner guten Punktezahl erkennen knnt. Ich hre die Musik wie gesagt ber Kopfhrer, so da mich kein Gerusch von auen beim Trumen strt. Gedmpftes Licht, ein Glas schwerer Rotwein und ab geht die Reise ins Reich der Phantasie, bei der Veni Domine den perfekten Soundtrack liefern. Tolle Musik einer Band fernab jeglicher Klischees!
   
<< vorheriges Review
CALIFORNIA BREED - California Breed
nchstes Review >>
SOON - Dead - End Street


 Weitere Artikel mit/ber VENI DOMINE:

Zufällige Reviews