Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SMASH INTO PIECES - Unbreakable
Band SMASH INTO PIECES
Albumtitel Unbreakable
Label/Vertrieb Gain / Sony Music
Homepage www.smashintopieces.com
Verffentlichung 10.04.2014
Laufzeit 43:24 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die sich 2008 gegrndete Band SMASH INTO PIECES liefert mit ''Unbreakable'' ihr Debtalbum ab. Die Truppe aus dem schwedischen rebro zeigt mit diesem Werk Alternative Rock der ruhigen Sorte. Die Songs besitzen viele melodische Momente, sodass schnell eine weiche Atmosphre aufkommt. Zwar gibt es auch die ein oder anderen etwas hrteren Parts, welche gut von den sehr harmonischen und abwechslungsreichen Stimmen von Frontmann Chris Adam Hedman Srbye und Per Bergquist umgesetzt werden. Trotzdem bleibt die Stimmung der Scheibe im Gesamten sehr ruhig. Das bedeutet jetzt aber nicht, dass man von ''Unbreakable'' schlfrig werden knnte. Die elf Tracks besitzen durchaus einige Momente, welche den Hrer zum Mitmachen animieren. Auf der anderen Seite muss ich aber auch zugeben, dass an einigen Stellen das gewisse Etwas irgendwie noch fehlt und nach einiger Zeit ein neuer Hhepunkt sehnschtig erwartet wird.
Zwar gibt es bei ''Unbreakable'' teilweise noch Luft nach oben, trotzdem knnen sich interessierte Fans von Alternative Metal mal ein genaueres Bild von diesem Debtwerk machen. Das aus dem Hause SMASH INTO PIECES stammende Album ist auf keinen Fall schlecht und kann durchaus berzeugen. Mit knapp 44 Minuten Spielzeit und elf Tracks im Gepck prsentiert das Quintett auf jeden Fall ausreichend Material dafr.
   
<< vorheriges Review
CIRCLE OF CHAOS - Crossing The Line
nchstes Review >>
EXORCISM - I Am God


 Weitere Artikel mit/ber SMASH INTO PIECES:

Zufällige Reviews