Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DEF LEPPARD - Viva Hysteria!
Band DEF LEPPARD
Albumtitel Viva Hysteria!
Label/Vertrieb Frontiers Records / Soulfood
Homepage www.defleppard.com
Verffentlichung 2013
Laufzeit 76:35 & 66:08 Minuten
Autor Martin Stark
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Viva Hysteria!" ist ein Doppeldecker, der im Wesentlichen auch inhaltlich aus zwei Teilen besteht. Whrend der gut zehn Abende im Hard Rock Casino in Las Vegas, welche die Band im Frhjahr 2013 im Spieler-Mekka absolvierte, traten die Briten "stilvoll" verkleidet als ihre eigene Vorgruppe auf und spielten im Anschluss den 1987er Meilenstein in Gnze. Die Ded Flatbirds alias Def Leopard spielen fast nur Frhwerke der Band ("Stagefright" oder "Rock Brigade") und dazu teils sehr rare B-Seiten ("America"), was einen angenehmen Kontrast zum hochglanzpolierten Mainstream-Rock auf "Hysteria" bietet. ber dessen musikalische Qualitt bedarf es hier wohl keiner weiteren Erklrung, finden sich doch u.a. Perlen vom Schlage "Animal" oder "Pour Some Sugar On Me" auf ihr. Insgesamt werden neunundzwanzig Songs zum Besten gegeben und das in bestechender Qualitt. Zustzlich zum "Hysteria"-Material gibt es in Form von "Photograph" und "Rock Of Ages" noch gerne genommene Dreingaben. Inwiefern die Aufnahmen aus mehreren Abenden zusammengewrfelt sind - was nahe liegt - darber schweigt sich das Begleitmaterial aus, aber das ist im Grunde auch schnuppe, zu gut ist die Performance der Briten im Rahmen der Konzertreihe im Hard Rock-Hotel Las Vegas aus dem vergangenen Jahr. Auch wenn das vermutlich recht zahlungskrftige Publikum sich deutlich von europischen Gigs oder gar Festivals unterscheidet, so gelingt es den Jungs aus Sheffield doch problemlos den Rock unter die Vergngungswilligen im Glcksspiel-Eldorado zu bringen.
Die ganze Chose ist sehr gelungen, wird zu einem vernnftigen Preis angeboten und bietet sowohl Neu-Einsteigern als auch alten Hasen gengend Kaufanreiz und zeigt die Band in einer (berraschend) starken Form - man wird halt nicht jnger. Die DVD/Blu-ray-Variante startet mit einer (sehr) kurzen Doku, welche die Band auf charmante Art und Weise zu unterschiedlichen Bandphasen zeigt und mit sehr unterhaltsamen Bildern aufwartet. Die Bildregie auch beim Gig selbst kann berzeugen, genauso wie die das glamours opulente Bhnendesign.
Erschienen ist "Viva Hysteria!" als Download-Variante sowie Doppel-CD mit entweder DVD oder Blu-Ray. Die tauben Leoparde knnen immer noch beien! Coole Sache, diese ganze besondere Retrospektive einer richtungsweisenden Band im Sptherbst (?) ihrer Karriere.
   
<< vorheriges Review
GUN BARREL - Damage Dancer
nchstes Review >>
DYING FOR FUN - Bullets In My Head


 Weitere Artikel mit/ber DEF LEPPARD:

Zufällige Reviews