Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE STATIC AGE - Neon Nights Electric Lives (Re-Release)
Band THE STATIC AGE
Albumtitel Neon Nights Electric Lives (Re-Release)
Label/Vertrieb Highwires
Homepage www.thestaticage.com
Verffentlichung 14.03.2014
Laufzeit 40:00 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Neon Nights Electric Lives" von The Static Age erschien 2005 zum ersten Mal beim damals neugegrndeten Label Tarantula Records (Heimat von The Distillers). Nachdem die damals entstandene Auflage ausverkauft war und sich Tarantula Records aufgelst hatte, war die Scheibe nicht mehr neu erhltlich. Aus diesem Grund haben sich nun die Band und das Label Highwires zu einem RE-RELEASE entschieden. Man kann sofort sagen, dass sich Fans von The Static Age freuen drfen, denn die Scheibe kommt als Deluxe Edition natrlich in Digital mit 5 Bonustiteln u.A. "The Past And Now" (Single Mix - recorded with Kurt Ballou at GodCity) und einer Live Acoustic Version von "Amphibian" aus dem Jahr 2013 heraus. Doch damit nicht genug, zustzlich ist ab dem 14.03.2014 das Original erstmals in einer limitierten Auflage auch auf Vinyl in zwei verschiedenen Farben erhltlich. Bestellt man die Platte, so erhlt man den Digital Download gratis dazu. Das Ganze kann man schon jetzt auf der Homepage vorbestellen. Als Plattensammler lsst das mein Herz natrlich hherschlagen und gibt definitiv einen Bonuspunkt. Leider erreicht die Musik mein Herz nicht und das obwohl die Platte eine schne Atmosphre hat und zum Chillen einldt. Laut Infoblatt soll die Musik zwischen The Cure und The Replacements angesiedelt sein, mir kommt sie allerdings wesentlich poppiger vor. "Neon Nights Electric Lives" kommt mit klarem und gutem Sound durch die Boxen ins Wohnzimmer, aber irgendwie pltschern die Stcke bis zum Ende so vor sich hin. Ein Highlight bleibt irgendwie aus, wie ich finde. Nicht falsch verstehen: Das Album ist gut gemacht und besitzt durchaus seine Augenblicke. Leider konnte ich mir keinen Eindruck von dem exklusiven Bonusmaterial machen, da es leider auf der vorliegenden CD nicht enthalten war. Bei immerhin 5 Songs kann es schon sein, dass es meinen Gesamteindruck verndert htte. Fans aus dem Alternative-Bereich sollten aber mal an einem kalten Mrz-Tag reinhren, ein wenig Chillen und sich selber einen Eindruck von der Platte machen. 1 Bonuspunkt fr die Verffentlichung auf LP und 7 Punkte auf der "My Revelations"-Skala ergeben 8 von 15 Punkten.
   
<< vorheriges Review
BUTCHER BABIES - Goliath
nchstes Review >>
SCEPTRE - Age Of Calamity


Zufällige Reviews