Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BENIGHTED - Carnivore Sublime
Band BENIGHTED
Albumtitel Carnivore Sublime
Label/Vertrieb Season Of Mist / Soulfood
Homepage brutalbenighted.com/
Verffentlichung 14.02.2014
Laufzeit 37:40 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
In meinem Bekanntenkreis wurde kaum einem Extrem Metal Abum in letzter Zeit derart entgegen gefiebert, wie "Carnivore Sublime", dem neuesten Streich der Franzosen von Benighted.
Das vorab verffentlichte "Noise" und vor allem das hllisch abwechslungsreiche "Experience Your Flesh" (inklusive coolem Video) lieen den Sabber von Gemetzel-Fans in Sturzbchen aus den Mundwinkeln laufen. Jetzt liegt mir das Werk in seiner ganzen Pracht vor. 11 Songs zwischen 1 1/2 und knapp 5 Minuten lassen schon, ohne dass man etwas gehrt hat, auf Kurzweil schlieen. Benighted haben das volle Wohlfhlprogramm im Gepck, und nur selten findet man so etwas wie "den Knppler", oder "die Groove-Keule" separiert.
In der Regel schaffen es unsere Nachbarn aus dem Land der Liebe (chrchrchr) all ihre Attribute in jedem Song zu vereinen. Wenn es rappelt, dann derart, dass einem Angst und Bange wird. Wenn es groovt, haben die Nackenmuskeln keine Wahl. "Slaughter / Suicide" und der Titelsong sind Beispiele, die die Extreme nach allen Seiten ausloten. In "Spit" gibt es einen verstrenden, gesprochenen Part, "Experience Your Flesh" packt umgehend durch seinen Refrain und kriegt von mir noch mal einen Extrapunkt fr die fiese, Anaal Nathrakh-hnliche Schreieinlage.
Ultrabrachiales Geballer, preisverdchtige Riffs und Julien Truchan, der am Mikro die komplette Palette der Gestrtheit auffhrt.
Was das Album in letzter Konsequenz fr mich mittlerweile sogar noch einen Tick besser macht als die vergleichbaren Misery Index ist eben diese Ideenvielfalt und das durchgeknallte Element. 37:40 Minuten pure Energie! Mit "Carnivore Sublime" sollte Benighted endlich der Sprung ins nchste Level gelingen. Death Grind war selten besser.
   
<< vorheriges Review
DIE KAMMER - Season II - Views From The Inside
nchstes Review >>
THE TREATMENT - Running With The Dogs


 Weitere Artikel mit/ber BENIGHTED:

Zufällige Reviews