Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

RAZZMATTAZZ - Rock 'n' Roll Hero
Band RAZZMATTAZZ
Albumtitel Rock 'n' Roll Hero
Label/Vertrieb Good-Night-Music-Records / Music Buy Mail
Homepage www.razzmattazz.com
Verffentlichung 2012
Laufzeit 60:01 Minuten
Autor Jrgen Lugerth
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das Schwabenland kann rocken. Das wei man sptestens, seitdem der schwbischstmmige Musik-Workaholic Mat Sinner den ganzen Erdball mit seinen vielfltigen Rock- und Metal-Projekten versorgt. Eine andere Referenz ist der fetzige Dreier Nitrogods, der derzeit fr Aufsehen sorgt. Gerne aber stelle ich den beiden hier Genannten die im Jahre 2010 gegrndete Viererbande Razzmattazz an die Seite, die vor allem live ganz gewaltig Arsch tritt. Das hier vorliegende erste Album der Band, welches allerdings schon im Oktober 2012 verffentlicht wurde, liefert die saftig rockende Basis fr derlei Aktivitten. Grob gesehen kann man die Musik der Jungs zwischen den Polen AC/DC und ZZ Top einordnen, von den ersten haben sie die fetzigen Riffs und den Drive, wie beispielsweise im Titelstck oder bei "Heat Up The Night". Von den anderen kommen das Blues-Feeling und die in manchen Stcken schn entspannte Hintergrundstimmung. Hier bieten sich "Overdose" oder "My Last Beer" (Gott bewahre!) als Referenz an. Dass sie auch Metal knnen, beweisen Razzmattazz mit - logisch - "Metalgod", "I Wanna Know" oder "Too Young To Die". So habe ich sie persnlich am liebsten und mit dieser Prise metallischer Hrte treiben sie von der Bhne aus auch das Publikum vor sich her. Leider nicht mit auf der CD: Die geniale Version von "Fight For Your Right (To Party)", die live jedes Mal fr Ekstase sorgt. Beastie Boys mit richtigen Gitarren, das hat lange gefehlt. Was den Silberling noch auszeichnet, ist eine schn transparente, schnrkellose und furztrockene Produktion, die auch gehobenen Ansprchen standhlt. Das ist wohl auch einem gewissen Herrn Eroc zu verdanken, den man nicht nur von den alten Krautrock-Helden Grobschnitt her kennen sollte und der hier krftig "mitgemischt" hat. Und so ist der Rundling auch schon mit diversen Musikpreisen dekoriert worden. Nun noch ein winziges bisschen mehr Abwechslung, eine Spur mehr Originales in die Sache rein gebracht und Razzmattazz werden richtig fett. Ich freue mich schon auf das nchste Album!
   
<< vorheriges Review
LEAF HOUND - Live In Japan 2012
nchstes Review >>
STORMWARRIOR - Thunder & Steele


 Weitere Artikel mit/ber RAZZMATTAZZ:

Zufällige Reviews