Navigation
                
19. Februar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

SPIRITUAL BEGGARS - Spiritual Beggars (Re-Release)
Band SPIRITUAL BEGGARS
Albumtitel Spiritual Beggars (Re-Release)
Label/Vertrieb Inside Out / EMI
Homepage www.spiritualbeggars.com
Alternative URL www.facebook.com/spiritualbeggarsofficia...
Verffentlichung 2013
Laufzeit 50:02 & 68:52 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das dieses Jahr 20 Jahre alt gewordene selbst betitelte Debt Album der schwedischen Band Spiritual Beggars um Gitarrist Michael Ammott (Arch Enemy) wird vom aktuellen Label nebst Bonus CD neu aufgelegt.
Der damals durch Originalsnger Christian "Spice" Sjstrand intonierte Stoner Rock / Metal war noch etwas ungehobelter und rauer als auf dem aktuellen Werk "Earth Blues" (2013), hatte aber auch seine Reize! Fr Freunde des furztrockenen Rocks sicherlich eine gute Sache und auch ich bin recht begeistert von der Truppe.
Die Musik ist recht trend- und zeitlos, was ich als Qualittsmerkmal ansehe.
Auf der Bonus-CD gibt es dann noch jede Menge Demosongs spterer Alben wie "Another Way To Shine" (1996), "Mantra III" (1998) und "Ad Astra" (2000). Dazu gesellen sich noch ein unverffentlichtes Instrumental namens "Trouble In My Head" sowie die Trouble Covernummer "Mr. White". Das liest sich jetzt witzig, oder? Den Song "Blessed" gibt es hier auch als Instrumentalversion. Das dritte (hier nur fast) Instrumental im Bunde ist die 11 Minuten lange psychedelische Achterbahnfahrt "Mushroom Tea Girl". Hier sagt der Titel alles aus! Die Demos der Beggars klingen jedoch besser als bei anderen Combos die Studioalben, weshalb man CD2 als eine Art Best Of ansehen kann und gut finden kann.
Wie immer bei solchen Wiederverffentlichungen:
Neue Fans der Band sind mit dieser Doppel-CD gut bedient, wobei CD2 nicht essentiell aber ganz gut ist! Hier bekommt man viel Musik fr quasi ein Album.
   
<< vorheriges Review
DORIAN HUNTER - 23 - Tod eines Freundes
nchstes Review >>
SERPENT EATER - Hyena


 Weitere Artikel mit/ber SPIRITUAL BEGGARS:

Zufällige Reviews