Navigation
                
19. Februar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

THEATER OF THE ABSURD - The Myth of Sisyphus
Band THEATER OF THE ABSURD
Albumtitel The Myth of Sisyphus
Label/Vertrieb Graviton / Rough Trade
Homepage https://www.facebook.com/totaband
Verffentlichung 13.12.2013
Laufzeit 52:35 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Beim Bandnamen Theater Of The Absurd muss ich immer an die Thrasher Temple Of The Absurd mit Sabina Classen denken die in den Neunzigern aktiv waren!
Doch die Neulingen TOTA aus New York sind aus einem anderen Holz geschnitzt und sollen drei Jahre an diesem Werk getftelt haben.
Sieben Lieder immer zwischen sechs und acht Minuten plus ein kurzes Intro lassen an Doom oder Prog denken.Es ist dann letzteres mit einem guten Schuss Melancholie und teils derben Death Metal Growls die von sehr melancholischem Gesang abgelst werden. Als Gast eine Frauenstimme die etwas gotisch klingt. Dazu gibt es einige "frickelige" Stellen und viel Abwechslung, leider fehlt der durchaus interessanten Truppe das Hndchen fr den roten Faden, so dass ich das Ganze als sehr sperrig und teils echt stressig ansehe. Die recht trockene und fast schon retro klingende Produktion passt dann nicht zu der Musik. Hier sind Prog Freunde gefragt die es gerne sehr verzwickt mgen!
Melodisch und doch teils sperrig, dann wieder melodisch und akustisch wie bei "For Nostalgia's Burden Part I" muss man sehr tolerant und sehr in den experimentellen Prog vernarrt sein. Doch diese ruhigen Passagen werden gerne abrupt von Growls unterbrochen um dann wieder in Melancholie zu versinken.
Fazit: Eine krasse Scheibe fr Menschen die gerne anspruchsvolle Alben mit Achterbahn artigen Stilwechseln besitzen!
Das abgefahrene Cover ist hier definitiv Programm.
   
<< vorheriges Review
HELLOWEEN - The Dark Ride - Special Edition (Re-Rel [...]
nchstes Review >>
MAERZFELD - Fremdkrper


Zufällige Reviews