Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

REFLECTIONS - Exist(s)
Band REFLECTIONS
Albumtitel Exist(s)
Label/Vertrieb Steamhammer/SPV
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 22.11.2013
Laufzeit 42:58 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Alter Schwede, beziehungsweise Amerikaner in diesem Fall. REFLECTIONS aus Minnesota zelebrieren einen sehr unkonventionellen Mischmasch auf ihrem Album "Exist(s)". Deathcore knnte man das bezeichnen, aber damit wre man noch lange nicht durch. Progressiv kommt mir in den Sinn, aber nur dieses eine Wort wrde der Musik auch nicht gerecht werden. Das Ganz klingt sehr experimentell, man verzichtet teilweise auf Refrains und reiht Breaks an atmosphrische Samples. Zwischendrin Beschleunigungsphasen, abwechselnde Gesangsformen (klar und grunzen), eine Prise Djent und ich kann mir auch gut vorstellen, dass REFLECTIONS gerne mal DEFTONES oder auch AT THE DRIVE-IN hren. "Exist(s)" ist wirklich sehr schwer zu beschreiben. Das Album ist eine echte Herausforderung, und wenn man ohne Scheuklappen lebt und sich gerne mal an Genre bergreifenden Bands versucht, der bekommt hier das volle Programm. 0815 Puristen sollten einen weiten Bogen um dieses Scheibe machen, allen anderen sei dieses Album wirklich wrmstens empfohlen. Dies ist mal wirklich etwas neues und ich kann mich nicht daran erinnern, etwas derartiges schon einmal gehrt zu haben. Der Sound der Platte ist sehr gut, vielleicht einen Tick zu basslastig, aber das kann natrlich auch Absicht gewesen sein. Wie steht es so schn in der Presseinfo: "Das finale Ziel von REFELCTIONS besteht darin, anderen zu zeigen, was alles mglich ist, wenn man alle Erwartungen ablegt und alle Grenzen hinter sich lsst." Dem kann ich nur zustimmen und nochmals darauf hinzuweisen, sich diesen Silberling auf alle Flle in die Sammlung zu stellen. Fr mich definitiv eines der besten fnf Alben diesen Jahres!
   
<< vorheriges Review
WOMBBATH - Internal Caustic Torments (Re-release)
nchstes Review >>
HELLOWEEN - The Dark Ride - Special Edition (Re-Rel [...]


Zufällige Reviews