Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MAN MUST DIE - Peace Was Never An Option
Band MAN MUST DIE
Albumtitel Peace Was Never An Option
Label/Vertrieb Lifeforce Records / Soulfood
Homepage www.facebook.com/manmustdie
Verffentlichung 02.11.2013
Laufzeit 54:44 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Vier Jahre nach ihrer letzten Verffentlichung ''No Tolerance for Imperfection'' meldet sich die schottische Death Metal Band MAN MUST DIE zurck. Mit dem kompromisslosen Titel ''Peace Was Never An Option'' und knapp einer Stunde an neuem Material wollen die Herren aus Glasgow wohl keine halben Sachen machen. Wenn man bedenkt, dass man whrend den kompletten 55 Minuten teuflischen Death Metal um die Ohren geknallt bekommt, dann muss man sich mal eben kurz sammeln. Zum Glck beginnt die Platte sehr melodisch mit dem Intro ''Congregation'', sodass von der ersten Sekunde an eine interessante Atmosphre entsteht. Dadurch bekommt der Hrer die Gelegenheit, sich innerlich auf das kommende Inferno vorzubereiten. Und das bricht dann auch umgehend mit dem ersten Gitarrenriff von ''Hiding In Plain Sight'' aus. Sofort wird klar, dass die Truppe hier keine Gefangenen machen will. Das wohl perfekte Adjektiv fr die Musik der Schotten wre die Steigerung von am brachialsten. Die Jungs knppeln ein brechendes Gitarrenriff nach dem anderen durch die Lautsprecher. Ein Wunder, dass sie dabei nicht etliche Instrumente zerstren. Bei dem ganzen Geballer ist die Gitarrenarbeit meiner Meinung nach einfach nur phnomenal, da die Tracks durch den Druck, den sie erzeugt, die Abwechslung der Riffs und die technische Umsetzung immer weiter voran getrieben werden. Dadurch kommt eine geniale Stimmung auf, die im Gehirn einen Feuersturm losbrechen lsst.
Zwar muss man sich sehr gut berlegen, ob man seine Synapsen wirklich eine Stunde lang mit diesem Brecheisen zerstren will, denn einfach machen es MAN MUST DIE dem Hrer wirklich nicht. Death Metal Anhnger jedoch, die ihr Gehrin sowieso schon dem Teufel geopfert haben, sollten sich unbedingt mal eine Hrprobe verschaffen.
   
<< vorheriges Review
CODE - Augur Nox
nchstes Review >>
THAUROROD - Anteinferno


 Weitere Artikel mit/ber MAN MUST DIE:

Zufällige Reviews