Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ENSIFERUM - Iron
Band ENSIFERUM
Albumtitel Iron
Label/Vertrieb Spinfarm Records
Homepage www.ensiferum.com
Verffentlichung 17.05.2004
Laufzeit 43:17 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Was machen Ensiferum fr Musik? Schwierig zu sagen! Das Label Spinefarm schreibt beim zweiten Album "Iron" was von Melodic Death Metal. Diese Schublade passt nicht ganz zu den Finnen, da sie doch aufgrund der Musik, Texten, Cover sowie den kriegerischen Promofotos mit Schwert und mittelalterlicher Kleidung eher in die Viking Metal Ecke tendieren. Hrt man sich den ersten Song das Instrumental "Ferrum Aeternum", sowie das kurze Zwischenstck "Mourning Heart-Interlude" an, weis man warum: Purer, vertrumter Folk. Der Rest pendelt zwischen hymnenhaften Viking Metal mit rauem Gesang bzw. teilweisen heroischen Klargesang. Doch die gelegentlichen Folkeinschbe in diesen Songs sind das Salz in der Suppe. Natrlich sind Ensiferum von Bands wie Bathory beeinflusst und die Keyboards erinnern mich an die abgefahrenen Briten von Bal Sagoth, aber trotzdem sind die Hymnen recht eigenstndig. In einer Zeit wo in Finnland die Kopie der Kopie aus den Genlabors entsteigt ist das schon etwas besonderes. Manchmal sind mit die Songs auf "Iron" zwar etwas zu simpel gestrickt, aber trotzdem begeistert mich die recht originelle und abwechslungsreiche Platte. Der letzte Song "Tears" beispielsweise ist sehr getragen, nur mit einer Sngerin. Geil! Passt irgendwie auch zum recht ruhigen Anfang. Die Scheibe wurde brigens von der Legende Flemming Rasmussen (Metallica, Blind Guardian) produziert und unterscheidet sich somit von den oft seelenlos klingenden finnischen Hightechproduktionen der letzten Zeit. Nur die etwas kurze Spielzeit betrbt mich. Ensiferum haben mit "Iron" eine Platte fabriziert, die Metaller und Folk/ Mittealterfans gleichzeitig begeistern kann.
   
<< vorheriges Review
XANDRIA - Ravenheart
nchstes Review >>
HELLFUELED - Volume One


 Weitere Artikel mit/ber ENSIFERUM:

Zufällige Reviews