Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VOLBEAT - Outlaw Gentleman & Shady Ladies
Band VOLBEAT
Albumtitel Outlaw Gentleman & Shady Ladies
Label/Vertrieb Vertigo Berlin / Universal
Homepage www.volbeat.dk/
Verffentlichung 01.11.2013
Laufzeit 51:41 & 60:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Volbeat sind in den letzten Jahren von Nobodys zu Stadion fllenden Helden geworden, hnliches haben hchstens die Power Metaller Sabaton geschafft. Ein halbes Jahr nach der Verffentlichung ihres noch aktuellen Albums "Outlaw Gentleman & Shady Ladies"
gehen die Dnen auf groe Arenentournee mit Iced Earth im Vorprogramm. Grund genug kurz vor Weihnachten das Werk noch einmal mit neuem Cover auf dem Pappschuber und im Digipack mit Bonus-DVD heraus zu bringen. Zum Studioalbum schrieb Kollegin Mller folgendes, was ich nur unterschreiben kann:
" Volbeat sind mit 14 neuen Songs und einem ganzen Album zurck und stellen ihr neustes Werk "Outlaw Gentleman & Shady Lady" ganz unter das Motto der alten Wild-West-Geschichten. Ihr Erfolgsrezept, eingngige Songs zu schreiben, die sowohl rockig, schnell und wild sein knnen, um im nchsten Moment durch melancholischere Tne jeden Hartgesottenen dahin schmelzen zu lassen, wird auch auf dieser Scheibe wieder brillant umgesetzt. Der neue Band-Zuwachs und ehemalige Anthrax-Gitarrist Rob Caggiano, der nicht nur mit seinem Instrument, sondern auch bei der Produktionen helfend zu Seite stand, hat mit den erfolgreichen Dnen und Musik-Preistrgern demnach wieder viel Knnen und Engagement in das Album gepackt, um den aufregenden und erfolgreichen Mix erneut prsentieren zu knnen. Wer von den Songs auf den vier Vorgnger-Alben nicht genug bekommen konnte, wird auch mit den neusten Kompositionen dieser Ausnahme-Rocker seine wahre Freude haben und das Album die ersten Tage nicht mehr aus dem Player nehmen. Denn auch hier gibt es sie wieder: eingngige Ohrwrmer, rockende Gute-Laune-Songs, und leichte Melodien, die Snger Michael Poulsen mit voller Hingabe und markanter Stimmer zum Besten gibt. Die Bezeichnung "100 Prozent Volbeat" ist also auch auf dieser Platte als sicheres Qualittsmerkmal anzusehen. Denn die Jungs machen das, was ihre Musik so gro werden lie, ohne ihren eigenen Sound jemals zu verraten oder durch wilde und unntige Experimente zu verwssern. Somit ist ihnen der Erfolg sicher: Diese Dnen werden auch mit neuer Platte im Gepck gewaltig in die Charts einschlagen und zahlreiche Volbeat-Fans begeistern und erneut in den Bann ziehen. Ab jetzt heit es also, schnellstens die Pferde zu satteln, um im Saloon pnktlich zu den neuen Hits "Pearl Hart" und "Lola Montez" das Tanzbein schwingen zu knnen. Es lohnt sich!"
Kommen wir nun zur 60 Minuten dauernden DVD. Diese ist natrlich gut gemacht und wird die Erstkufer des Albums sicherlich rgern, aber so viel hat man nicht verpasst, wenn man die regulre Live-DVD der Dnen besitzt. Es gibt Lieder der groen Open Airs wie "Rock am Ring", "Hellfest", "Rock N' Heim", "Download Festival" und "Roskilde". Das sind 13 Songs die man grob als Live Best Of mit gutem Klang und imposanter Menschenmenge bezeichnen kann. Frontmann Michael ist ein supernetter und schlau mit dem Publikum kommunizierender Frontmann mit dem sicherlich jeder nach Anschauen der DVD gerne mal ein Bier trinken wrde! Der Kopenhagener immer noch Fan von Metallegenden wie Iced Earth, King Diamond oder hier Barney Gerllheimer h Greenway von Napalm Death der als Gast mit auf der Bhne rchelt. Klingt gar nicht mal schlecht und passt irgendwie.
Wer das Album wie ich nicht hatte und erst jetzt auf die Band aufmerksam wurde, sollte diese Version kaufen, Punkt.





Tracklist DVD

1. Another Day, Another Way
2. Guitar Gangsters & Cadillac Blood
3. The Nameless One
4. Heaven Nor Hell
5. 16 Dollars
6. The Hangman's Body Count
7. Dead But Rising
8. Lola Montez
9. Cape Of Our Hero
10. Doc Holliday
11. Evelyn
12. Sad Man's Tongue
13. Maybellene I Hofteholder
   
<< vorheriges Review
BLACK MESSIAH - Heimweh
nchstes Review >>
FINNR'S CANE - A Portrait Painted By The Sun


 Weitere Artikel mit/ber VOLBEAT:

Zufällige Reviews