Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THRONE OF KATARSIS - The Three Transcendental Keys
Band THRONE OF KATARSIS
Albumtitel The Three Transcendental Keys
Label/Vertrieb Candlelight Records/ Irascible Distribution
Homepage www.facebook.com/pages/throne-of-katarsi...
Verffentlichung 14.10.2013
Laufzeit 48:52 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
THRONE OF KATARSIS treiben seit 2002 ihr Unwesen in der Norwegischen Black Metal Szene. Dieses Jahr erscheint nun passend zum zunehmend klteren Wetter Album Nummer vier. Mit "Three Transcendental Keys", welches nur aus drei Langtracks, mit Lauflngen zwischen 12 und 15 Minuten besteht, setzt rein musikalisch genau da an, wo "Ved Graven" 2011 aufgehrt hat. Die Stcke sind absichtlich schlecht produziert und dehnen das leider oft eintnige Geschrammel jeweils unntig auf berlnge. Ich will den Jungs keinesfalls die Begeisterung fr die groen Schwarzwarenhndler der frhen 90er-Jahre mies machen, aber warum verpackt man seine Songs heute in so einer Klangverpackung? Dabei bieten die drei Nummern durchaus interessante Anstze. Fiese, zhe Passagen wechseln sich mit Hochgeschwindigkeitsgeknppel ab und hin und wieder wird zumindest eine wirklich unheimliche Atmosphre erzeugt.
Und doch kommen mir unfreiwillig komische Bilder in den Sinn, wenn die Gitarren nach Rasierapparaten klingen und das kranke, hallige Geschrei aus dem Hintergrund sich anhrt, als sei es in einer groen Blechrhre zum Besten gegeben worden. Fr Freunde der frhen DARKTHRONE Werke und andere Black Metal Puristen knnte das Konzept aufgehen, mir ist das Ganze einfach eine Nummer zu monoton und knstlich auf kultig getrimmt.
   
<< vorheriges Review
CONVULSE - Evil Prevails
nchstes Review >>
BONAFIDE - Bombo


 Weitere Artikel mit/ber THRONE OF KATARSIS:

Zufällige Reviews