Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ARRESTED DENIAL - Our Best Record So Far
Band ARRESTED DENIAL
Albumtitel Our Best Record So Far
Label/Vertrieb Mad Butcher Records
Homepage www.arresteddenial.de
Verffentlichung Mrz 2013
Laufzeit 33:20 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die deutsche Band ARRESTED DENIAL verffentlichte dieses Jahr ihren Erstling mit dem witzigen Titel "Our Best Record So Far". Der Vierer aus Hamburg hat sich voll und ganz dem melodischen Punkrock verschrieben. Stcke, wie "Shade" oder "Go Away" erinnern am ehesten an die groe Welle der skandinavischen Melodycore-Welle in den 90er-Jahren. Kapellen wie MILLENCOLIN oder NO FUN AT ALL lassen gren. Es gibt eingngige Gitarrenlufe, massig Emotionen und vereinzelte Ska-Einlagen, wie bei der starken Single "Soweit". Grundstzlich haben die Jungs ein wirklich gutes Hndchen fr zwei, drei Minuten lange Nummern, die schnell im Ohr hngen bleiben.
Zum Glck gehen ARRESTED DENIAL auf "Our Best Record So Far" noch einen Schritt weiter. Im Kontrast zur relativ sauberen Produktion steht die nicht zu vernachlssigende Einflussgre Streetpunk. Snger Valentin kann nmlich auch ganz schn rotzig und unbequem ins Mikro grlen. Das und der Wechsel zwischen deutschen und englischen Texten sorgt fr Abwechslung, welche heutzutage im Punk einfach auch Pflicht ist, weil es musikalisch gesehen schon irgendwie alles gab, was die Sparte hergibt. Erwhnenswert sind auf jeden Fall auch die Inhalte der kurzen Geschichten. Neben einfachen Feiertexten findet man auf der Scheibe auch viel Hirn. "D-Land" spricht mir beispielsweise zu 100% aus der Seele. Da schwingt tatschlich ein bisschen SLIME von frher mit, auch wenn ARRESTED DENIAL heute etwas intelligenter und weniger provokativ zur Sache gehen. Die abschlieende Ballade "Down To Earth" haut mich nicht wirklich um, aber ansonsten haben die Hamburger ein wirklich ordentliches Debt abgeliefert, das sowohl als Party-Platte, als auch als ernstzunehmendes Stck Musik mit Botschaft funktioniert. AD sind auf jeden Fall bedeutend interessanter, als die ganzen gleich klingenden Deutschrock-Bands dieser Tage.
   
<< vorheriges Review
THE FABULOUS THUNDERBIRDS - Girls Go Wild (Re-Release)
nchstes Review >>
RED FANG - Whales And Leeches


Zufällige Reviews