Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JIMMY MARTIN - Wild At Heart
Band JIMMY MARTIN
Albumtitel Wild At Heart
Label/Vertrieb Bob Media / Soulfood
Homepage www.jimmymartin.de
Verffentlichung 27.09.2013
Laufzeit 40:48 Minuten
Autor Martin Stark
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ein neuer Name am Melodic Rock Horizont? Nein, nicht wirklich. Der Luxemburger Jimmy Martin, dessen neues Album hier in Augenschein genommen wird, ist in verschiedenen Konstellationen und Formationen seit fast zwanzig Jahren am Start, meist jedoch hierzulande unter dem Radar. "Wild At Heart" ist ein feines Melodic Rock/AOR-Scheibchen mit geflligen bis erstklassigen Kompositionen sowie mit Robin Beck und Rick Springfield mit zwei gern gesehenen Gsten in diesem Metier. Mit Beck entstand ein typisches Achtziger-Rock-Duett, das jedem Freund dieser Klnge eine Gnsehaut auf den Leib zaubert. So ist "I Wish You Here Tonight" eines der zahlreichen Highlights dieses Albums. Rick Springfield intoniert zusammen mit Martin in Form von "Love Somebody" einen von dessen grten Hits und das auf sehr erfrischende Weise . Das modernere, aber locker-flockige "Different" wie auch ein, zwei andere Stcke erinnern leicht an den hierzulande strflich unterbewerteten gebrtigen Portugiesen Johnny Lima. Das obermelodische "Love Is The Answer" ist ein weiterer Anspieltipp. Das abschlieende The Knack-Cover "My Sharona" kann berraschen, denn aus der eigentlich mehr als totgedudelten Nummer zaubert Jimmy Martin erstaunlich viel Leben. Ein Video zum Track "Love Don't Live Here Anymore" rundet eine sehr kurzweilige knappe Dreiviertelstunde multimedial ab.
Die Produktion, in die teilweise Laurie Wisefield (Wishbone Ash, Tina Turner) eingebunden war, ist sehr anstndig, jedoch scheinen beim Mastering teilweise leicht unterschiedliche Einstellungen bernommen worden zu sein, klingen die Stcke doch recht unterschiedlich ausgesteuert, aber das ist Klagen auf (ganz) hohem Niveau. Jimmy Martin sollte, nein muss man zuknftig auf dem Schirm haben. "Wild At Heart" gehrt in jede gut sortierte Sammlung zum Thema Melodic/AOR...
   
<< vorheriges Review
HYRAX - Over The Edge
nchstes Review >>
SPARKLANDS - Tomocyclus


 Weitere Artikel mit/ber JIMMY MARTIN:

Zufällige Reviews