Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STAUBKIND - Wo Wir Zu Hause Sind
Band STAUBKIND
Albumtitel Wo Wir Zu Hause Sind
Label/Vertrieb Out Of Line/Rough Trade
Homepage www.staubkind.de
Verffentlichung 02.08.2013
Laufzeit 73:39 Minuten
Autor Jennifer Laux
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ein Akustik-Album mit Songs, die uns schner nicht trumen lassen knnten.
Louis Manke und seine Staubkind-Fraktion entfhrt uns mit "Wo Wir Zu Hause Sind" in die Welt emotionaler Songs, die man als Fan bereits kennt, aber die ihn in der
neu arrangierten, reduzierten Akustik-Version, noch tiefer berhrt und mitreit. Auslser fr die Scheibe waren die gespielten Konzerte der erfolgreichen Akustik-Tour. Die Untersttzung der einzelnen Songs mit Cello (Nikolaus Herdieckerhoff von "Cellolitis"), Jenny Melicus an der Violine und Carsten Klatte an der Gitarre haben den 15 Titeln noch mehr Besonderheit und Bedeutung geschenkt und sie somit aufgewertet. Auch die Aussage der Texte gewinnt an Bedeutung: Die Musik ist nicht einzig im Vordergrund, so schenkt man ihnen automatisch mehr Aufmerksamkeit. Eine tolle Instrumentierung, die die Stimmung des Konzertes und das dazu passende Gefhl dem Hrer realistisch darbietet. Die gute Tonqualitt lsst einen Teil des Geschehens werden. Wenn Hrgenuss allein nicht reicht, bedient man sich der Deluxe-Edition: Diese beinhaltet einen 35-mintigen Mitschnitt des Konzertes in der Hamburger Markthalle. Das Album ist ein Zauber, dem sich kein Fan entziehen sollte. Es lohnt, sich diesen Emotionen hinzugeben. Sie gehen wirklich ans Herz. Also: Schweigen und genieen!
   
<< vorheriges Review
SASQUATCH - IV
nchstes Review >>
EVOCATION - Excised And Anatomised (EP)


 Weitere Artikel mit/ber STAUBKIND:

Zufällige Reviews