Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

REVEREND BLACK NETWORK - Hell Or Heaven
Band REVEREND BLACK NETWORK
Albumtitel Hell Or Heaven
Label/Vertrieb Bad Reputation Records/ H'art
Homepage www.reverend-black-network.com
Verffentlichung 06.09.2013
Laufzeit 45:33 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Lionel Raynal ist schon viele Jahre unter dem Knstlernamen "The Reverent" unterwegs. Nach Verffentlichungen seiner Bands THE REVEREND BLUES BAND oder THE REVENENT & THE SAINTS erscheint nun "Hell Or Heaven" unter dem neuen Projektnamen REVEREND BLACK NETWORK mit teils alten, teils neuen Weggefhrten. Die zwlf Stcke auf der aktuellen Scheibe bewegen sich zwischen modernem Blues Rock und eingngigem 70er- und 80er-Jahre Rock. Songs wie die rhythmusbetonten "Better Days" oder "Behind The Black Door" gehen noch am ehesten in die Blues Richtung, wogegen bei anderen Stcken auch mal Country-Einflsse ("Fading Years") oder Songstrukturen im Stile der ROLLING STONES ("Hello Heaven"), zu finden sind. Die grte Strke der Scheibe ist sicherlich die Abwechslung, denn gerade die Gitarrenarbeit berzeugt durch verschiedenste Sounds und Spielweisen, man hrt dabei zudem, dass da absolute Knner am Werk sind. Nummern wie "Gardens Of Stone" sind mit ihrem souligen Refrain schon sehr poppig, aber die kratzige, tiefe Stimme des Reverends macht auch daraus etwas ganz eigenes. Im finalen "East Side Of The City" gibt es nochmal die volle Packung Coolness auf die Ohren, inklusive starker Solipassagen. REVEREND BLACK NETWORK haben sich fr meinen Geschmack mit "Hell Or Heaven" vielleicht eine Spur zu weit vom eigentlichen Blues entfernt. Da die Songs aber grundstzlich gerade bei dem derzeitigen schnen Wetter berwiegend Laune machen, kann ich das Album allen empfehlen, die mal etwas entspannteres neben dem ganzen Heavy Metal brauchen.
   
<< vorheriges Review
THE JOKERS - Rock N'Roll Is Alive
nchstes Review >>
ASHES OF ARES - Ashes Of Ares


Zufällige Reviews