Navigation
                
22. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Baden Metal Compilaton Vol. 2 - Flight Of The Griffin
Band V.A.
Albumtitel Baden Metal Compilaton Vol. 2 - Flight Of The Griffin
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.baden-metal.de
Alternative URL www.facebook.com/badenmetal
Verffentlichung 2013
Laufzeit 77:27 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Wieder einmal ein schick gemachter Underground Sampler aus deutschen Landen! Es hat aber nichts mit Baden als Zeitvertreib ( schlechter Gag, jaja!) zu tun, sondern mit der Region im Sden. 2008 gab es schon einmal einen Sampler und seit Jahren gibt es auch eine Seite die sich mit der Gegend in Sachen Metalmusik beschftigt.
"Flight Of The Griffin" umfasst ganze 16 Bands aus dieser Region und begeistert optisch mit einem toll bebilderten aufklappbaren Digipack (Cover: die Region Kaiserstuhl) mit Infos zu den Bands plus Fotos. Fast 80 Minuten Musik mit Schwerpunkt im hrteren Metalsektor befindet sich auf dem Silberling.
Erschreckenderweise sagen mir nur drei der 16 Namen etwas. Die US-Metalfans Sceptor, die teils sehr melodischen, recht cool betitelten Thrasher Mission In Black sowie die Running Wild Nachahmer The Privateer. An sich ist das Spektrum relativ breit was die hrtere Gangart angeht, auch Deutsch wird schon mal gesungen. Richtige Highlights sind bis auf die erwhnten Bands und Death-Metaller wie Bloodforge oder vielleicht noch Chaossphere nicht enthalten, aber gengend gute bis solide Combos. Ein gewisses Niveau wird also nie unterschritten.
Das hier ist ein Undergroundsampler und der wurde liebvoller zusammengestellt als manche CD die jeden Monat mit dem einen oder anderen Metalheftchen geliefert wird. Am Ende der CD geben die Baden Metal Allstars, eine aus verschiedenen Bandmusikern zusammen gestellte Truppe ihre Version des Volkslieds Badnerlied" - lustig bis obskur!
Metaller die auf der Suche nach neuen Bands aus Deutschland bzw. dem Sden der Rebuplik sind, knnen hier fr lumpige 5 € (!) zuschlagen.
   
<< vorheriges Review
SCHANDMAUL - So Weit - So Gut
nchstes Review >>
HYPOCRISY - Penetralia Osculum Obscenum (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews