Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

COUNTERPARTS - The Difference Between Hell And Home
Band COUNTERPARTS
Albumtitel The Difference Between Hell And Home
Label/Vertrieb Victory Records / Soulfood
Homepage https://www.facebook.com/counterpartshc
Verffentlichung 26.07.2013
Laufzeit 37:12 Minuten
Autor Marc Fischer
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Kanada scheint nicht den schlechtesten Nhrboden fr kreative Musiker zu haben. Dabei haben es mir kanadische Hardcorebands besonders angetan. Erst Comeback Kid, dann Go It Alone, jetzt COUNTERPARTS. Das Quintett aus Hamilton, Ontario, berzeugt dabei auf ganzer Linie mit viel Ideenreichtum und, im Falle von Snger Brendan Murphy, mit absoluter Hingabe. Einen hnlichen Grad der Inbrunst habe ich zuvor nur von Sam Carter auf den lteren Architects-Alben gehrt. Anders aber, als bei den Briten von Architects, unterlassen es die Kanadier fast gnzlich, irgendwo zu singen. Einzig im Song "Outlier" gibt es gegen Ende eine Stelle, wo eine Gesangsstimme eingesetzt wird. Das reicht aber auch vollkommen, denn mehr davon htte der Scheibe definitiv nicht gut getan.
Die Songstrukturen erinnern in gewissen Zgen ebenfalls an Architects, oder auch Shai Hulud, dabei aber weniger anstrengend bzw. vertrackt. Man knnte fast sagen, wo Shai Hulud und Architects eher in die Metal-Richtung gehen, bleiben COUNTERPARTS mehr in der Punkrockecke. Die Verspieltheit an den Saiteninstrumenten ist hnlich, allerdings fehlt das Dstere in den Riffs. Dafr fahren die Nordamerikaner mitunter eine wahnsinnige Geschwindigkeit auf ("Debris", "Slave", "Compass"), die mir Erinnerungen von sehr, sehr alten Raised-Fist-Stcken ins Gedchtnis zurckruft.
Auffllig ist auch, dass jeder Song in der Trackliste nur mit einem Wort betitelt ist. Ich persnlich mag es, wenn sich jemand bei Titeln in Form von Wortspielereien oder hnlichem Gedanken macht. Mir gefllt diese einheitliche Linie im Gesamtkonstrukt von "The Difference Between Hell And Home". Somit habe ich zum Abschluss nur Lob fr die Scheibe brig. Wer auf knackigen, flotten Hardcore-Punk steht, dem seien COUNTERPARTS wrmstens empfohlen.
   
<< vorheriges Review
BITTERNESS EXHUMED - A Place Of Many Ghosts
nchstes Review >>
GODS WILL BE DONE - Apex Predator


 Weitere Artikel mit/ber COUNTERPARTS:

Zufällige Reviews