Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE SETUP - This Thing Of Ours
Band THE SETUP
Albumtitel This Thing Of Ours
Label/Vertrieb Bdhw Rec. / Soulfood
Homepage www.thesetupkills.com/
Alternative URL https://www.facebook.com/thesetup
Verffentlichung 05.07.2013
Laufzeit 27:52 Minuten
Autor Marc Fischer
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Zehn Jahre bemhen sich THE SETUP nun schon als belgischer Exportschlager. Wobei Schlager hier auch eher die falsche Wortwahl ist. THE SETUP sind im Hardcore Universum eine feste Gre. Zum Jubilum darfs dann auch gern mal was besonderes sein. Mit "This Thing Of Ours" ist das absolut gelungen. Die Scheibe bietet eine gute Mixtur und offenbart immer wieder verschiedene Stile. Obs eher ein bisschen New York sein darf ("Trapped Under The Weight", "Dead Weight"), doch lieber Hardcore-Punk ("Walking Blind", "Young & Angry"), oder lieber metallastig la Terror ("Black Hearts", "Hit Me Hard"), THE SETUP liefern eine ganze Bandbreite an Hits auf "This Thing Of Ours" ab. Der Titel "To Die For" fllt da schon ein wenig aus dem Rahmen, weil er fr das Album eher mit atypischen Riffs aufwartet, sich aber trotzdessen in die Highlights einreiht.
Eingebettet ist das Teil in eine dicke Produktion, die die Scheibe richtig aufpumpt und doch nicht berproduziert. Hier haben die Belgier dieses Mal selbst Hand angelegt und lediglich Andries Beckers (ex-THE SETUP, ex Born From Pain, Diablo Blvd.) als Co-Produzenten mitwirken lassen. Alle einzelnen Mannschaftsteile sind klasse aufeinander abgestimmt und es ist eine gute Mischung gefunden worden zwischen ntiger dicker Hose und rotzigem Anspruch. Die Crowdshouts klingen ebenfalls nicht zu berproduziert, dass man meinen muss, da singt ein ganzes Stadion mit.
Mit ihrer nunmehr achten Verffentlichung in zehn Jahren mssen die Belgier eigentlich nichts mehr beweisen. Aber wer kann, der kann. Und THE SETUP knnen!
   
<< vorheriges Review
VEKTOR - Black Future (Re-Release)
nchstes Review >>
WHITESNAKE - Made In Britain - The World Records


 Weitere Artikel mit/ber THE SETUP:

Zufällige Reviews