Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

REBELLIOUS SPIRIT - Gamble Shot
Band REBELLIOUS SPIRIT
Albumtitel Gamble Shot
Label/Vertrieb Steamhammer / SPV
Homepage www.rebelliousspirit.de/
Verffentlichung 21.06.2013
Laufzeit 39:14 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Fnf Teenager aus Sddeutschland grnden eine Metal die Hair-und Glam Metal spielt und bekommen einen Plattenvertrag bei einem der bekanntesten deutschen Labels.
Nein, wir reden hier nicht von den Anfngen der Band Kissin' Dynamite!
Es geht um Rebellious Spirit in deren Bio die Kollegen tunlichst gemieden werden. Man fhlt sich von Helden wie Mtley Cre, Poison, H.E.A.T., Hardcore Superstar und Reckless Love beeinflusst. Die Parallelen zu den wenig lteren KD sind aber nicht zu berhren, sehen und lesen. Sogar ein Brderpaar ist in der Band, deren 2010er Demo "Heart Of Swabia" hie. An welche Combo erinnert mich der Titel blo? Egal.
Musikalisch bieten die jungen Burschen soliden Glam oder Hair Metal / Rock ohne schwere Ausflle auf solidem Niveau. Grtenteils ist das Gebotenen aber sehr vorhersehbar und meist im Midtempo rockend. Etwas jugendliche Wildheit wrde der Truppe gut tun.
Drei Softtracks wie "Change The World" , "Don't Leave Me" und der Halbballade "You're Not The Only One" sind aber definitiv zu viel in nur 40 Minuten.
Ein Song wie "Rock It" (Hymne auf das Heft?) sollte dann auch etwas mehr Arsch treten als er im Endeffekt macht! Gesanglich htte ich auch mehr Eigenstndigkeit und nicht den Cousin eines Hannes B. erhofft.
Knappe acht Punkte fr das Debt (!) der echt jungen Gang die noch viel Zeit hat sich zu entwickeln.
Live knnten Rebellious Spirit aber Spa machen!
   
<< vorheriges Review
HUNTRESS - Starbound Beast
nchstes Review >>
ANGELS OF BABYLON - Thundergod


 Weitere Artikel mit/ber REBELLIOUS SPIRIT:

Zufällige Reviews