Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THESE MONSTERS - Heroic Dose
Band THESE MONSTERS
Albumtitel Heroic Dose
Label/Vertrieb Function / Cargo Records
Homepage www.thesemonsters.com/music
Alternative URL https://www.facebook.com/thesemonsters
Verffentlichung 07.06.2013
Laufzeit 28:57 Minuten
Autor Marc Fischer
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Es fllt recht schwer, die Musik der englischen THESE MONSTERS in Worte zu fassen. Nicht weil ich etwa so geflasht bin von der Darbietung. Es ist mehr, dass ich nicht wei, womit man das Trio vergleichen knnte, um so etwas wie eine Referenz zu bieten. Die drei Jungs aus dem englischen Leeds kommen recht verschroben daher auf ihrem Album "Heroic Dose". Hier und dort scheinen ein paar Stoner Rock Einflsse durch. Ansonsten wird viel gefrickelt, dabei aber die Gehrgnge keineswegs berstrapaziert oder angestrengt. Vielmehr versuchen die Musiker den Instrumenten so etwas wie eine Daseinsberechtigung, eine breitere Plattform bieten zu wollen. Da nur eine Gitarre, ein Bass und ein Schlagzeug auf drei Leute zu verteilen sind, haben die Instrumente eine gewisse Art von Volumen, die sie mit ihren Kompositionen auszufllen wissen. So hat der Bass Effekte drunter, die ihm mehr Charakter geben, die Gitarre wechselt oftmals in den Arrangements zwischen Geschrammel und Saitenspielereien.
Snger und Gitarrist Sam Pryor rttelt mit seiner Art von Gesang ein wenig Erinnerungen wach an die alten Hives-Scheiben. Er wechselt hauptschlich zwischen harschem Sprechgesang und krchzenden Ausbrchen und garniert dies mit dem einen oder anderen Gekreische. Es tauchen auch sonst immer wieder recht kurze Passagen auf, die kurzzeitig den Eindruck machen, dass man so etwas doch schon mal gehrt hat, wie den Effekt auf dem Gesang in "Harder And Faster". Die verblassen aber gleichzeitig wieder so schnell, dass niemand auf die Idee kommen wird, THESE MONSTERS wrden nur abkupfern.
"Heroic Dose" drfte beim Hartmetallvolk kaum ankommen. Fr Freunde von experimentellem Alternative-Rock ist das britische Trio aber sicher eine lohnenswerte Neuentdeckung.
   
<< vorheriges Review
SVARTSYN - Black Testament
nchstes Review >>
WORLD OF PAIN - Improvise & Survive


Zufällige Reviews