Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THE FIFTH ALLIANCE - Unrevealed Secrets Of Ruin
Band THE FIFTH ALLIANCE
Albumtitel Unrevealed Secrets Of Ruin
Label/Vertrieb Demons Run Amok
Homepage www.thefifthalliance.com
Verffentlichung 05.04.2013
Laufzeit 35:38 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach zwei verffentlichten EPs in den Jahren 2007 und 2009 bringen THE FIFTH ALLIANCE nun ihr erstes Studioalbum auf den Markt. Das mit dem Namen ''Unrevealed Secrets Of Ruin'' betitelte Werk hat zwar nur sieben Tracks zu bieten, aber erstens besitzt das erste Stck ''Hollow'' eine Lnge von zehn Minuten und zweitens passt eine Spielzeit von knapp 36 Minuten, wenn man den Stil des Quintetts betrachtet. Die Niederlnder spielen Doom lastigen Hardcore, sodass die Platte langsame, aber harte Riffs birgt und sehr depressiv wirkt. Mir persnlich gefllt die Sache gut, die Herren an den Instrumenten schaffen eine schne dunkle Atmosphre und Frontfrau Silvia Berger besitzt die passende Stimme. Das Album besitzt einige ruhige Parts, sodass man zwischendurch durchatmen kann, um nicht in tiefster Depression zu verfallen. Denn man muss ''Unrevealed Secrets Of Ruin'' eine sehr bedrckenden Stimmung schon zugestehen, sodass vielleicht nicht jeder Gefallen an der Truppe aus Breda finden wird. Aber es muss ja auch nicht jede Musik fr die breite Masse geschneidert werden und man muss ja auch nicht jeden Tag das selbe Genre durch seine Lautsprecher jagen.
Wer sich also gerne mal doomig angehauchten Metal gnnt, der sollte sich THE FIFTH ALLIANCE eventuell mal anhren. Mir gefllt die Truppe jedenfalls.
   
<< vorheriges Review
JEFF LYNNE - Armchair Theatre (Re-Release)
nchstes Review >>
JOHN SINCLAIR - Ein Leben unter Toten - Folge 83


Zufällige Reviews