Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BRIAN CONNOLLY'S THE SWEET - Let's Do It Again
Band BRIAN CONNOLLY'S THE SWEET
Albumtitel Let's Do It Again
Label/Vertrieb Collectors Dream Records
Homepage www.wikipedia.de/brianconnolly
Verffentlichung 28.03.2013
Laufzeit 53:09 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Wenn es Streitigkeiten um das Erbe gibt, dann wird es oft ungemtlich unter der Verwandtschaft oder unbersichtlich im Musikgewerbe. Auch im Lager der Glam-Heroen von THE SWEET gibt es mittlerweile mehrere Gruppen, die fr sich beanspruchen, das Erbe zu verwalten. Brian Connolly ist quasi der Paul von THE SWEET, nmlich der Snger, der die Band in ihrer Anfangsphase am Mikro vertreten hat. Keine Angst, kamen bei Maiden die ganz groen Nummern erst spter, darf man sich auf dieser Scheibe mit vielen bekannten Hits darber hinwegtrsten, dass die Hochphase der Band nun schon ber 30 Jahre zurckliegt. Doch haben die in den 90er Jahren neu abgemischten Versionen von "Ballroom Blitz", Fox On The Run" oder "Block Buster" nichts von ihrer unwiderstehlichen Aufdringlichkeit verloren. "Let's Do It Again" ist eine Compilation, die ein wohliges Fuzucken veranlasst und das Schwelgen in Nostalgie zwingend notwendig macht. Von diesen Zusammenstellungen gibt es mittlerweile sicher einige, doch drften sich Fans wohl vor allem ber zwei Livebeigaben freuen und die drei Songs, die in den 90ern von Connolly entstanden sind und auf die Namen "Let's Go", "Do It Again" und "Wait Til The Morning Comes" hren. Beim Warten auf den Frhling verbreiten THE SWEET, in welcher Form sie auch immer am Start sind, viel gute Laune und ganz viele Erinnerungen.
   
<< vorheriges Review
PRIDE SHALL FALL - The Breach Of Atlas
nchstes Review >>
L.A. GUNS - Tango On Sunset Strip (Hollywood Forever [...]


Zufällige Reviews