Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MORTILLERY - Origin Of Extinction
Band MORTILLERY
Albumtitel Origin Of Extinction
Label/Vertrieb Napalm Records / Universal
Homepage www.mortillery.com/
Verffentlichung 01.03.2013
Laufzeit 43:46 Minuten
Autor Steffi Mller
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Es gibt wieder neue Thrash-Songs aus dem fernen Kanada, denn die junge Truppe Mortillery lsst, gleich ein Jahr nach ihrer letzten Verffentlichung, mit ihrem neuen Album "Origin Of Extinction" erneut von sich hren. Die Marschrichtung dieser Kanadier hat sich demnach nicht gendert, auch of "Origin Of Extinction" gibt es rohes, treibendes Thrash-Geknppel, das mit hohem Tempo und sgenden Gitarren-Riffs, einigen Thrash- und Metalheads unter uns sicherlich wahre Freude bereiten drfte. Fr mich fllt da der Enthusiasmus wieder etwas milder aus, denn auch auf diesem Album begegnen mir wieder die keifenden und unspektakulren, weiblichen Gesangseinlagen von Sngerin Cara McCutchen, die mich einfach nicht umhauen und berzeugen wollen. Zu schwach, zu unmotiviert? Genau beschreiben lsst es sich wohl nie, warum ein Funke berspringt und bei manchen Verffentlichungen so gar nicht znden will! Aber das gesamte Album ist halt eins dieser vielen Thrash-Alben, das angelehnt an die alten Vorbilder, nichts Neues bietet, und nach einmaligem Hren einfach zu unspektakulr und oberflchlich erscheint. Fr Fans, die aber auch einfach nur mit einem Bierchen in der Hand zu leichten Texten und rohen, schnellen Akkorden abfeiern wollen, ist dieses Album sicherlich wie gemacht. Mir fehlt hier eindeutig etwas Motivation und etwas mehr Tiefe, die dafr sorgen knnte, dass diese Songs auch im Nachhinein noch munter in den Gehrgngen vibrieren. So bleibt es fr mich leider wieder nur bei einem kleinen, flchtigen Abenteuer mit Mortillery. Mir fehlen hier eindeutig die groen Ohrenffner!
   
<< vorheriges Review
MEMORY GARDEN - Doomain
nchstes Review >>
PARIS - Only For One


 Weitere Artikel mit/ber MORTILLERY:

Zufällige Reviews