Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KATALEPSY - Autopsychosis
Band KATALEPSY
Albumtitel Autopsychosis
Label/Vertrieb Unique Leader
Homepage https://www.facebook.com/katalepsymoscow
Alternative URL www.katalepsy.ru/
Verffentlichung 08.01.2013
Laufzeit 41:56 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Zwischen einem "gut" und einem "Waaaaaahnsinn!!!" liegt manchmal gar nicht so viel an Extras. Die russischen Katalepsy beweisen dieser Tage eindrucksvoll, dass extremer Metal immer noch teuflisch viel Spa machen kann, wenn, ja wenn man ein paar Kleinigkeiten beherzigt. Auf "Autopsychosis" gibt es im Grunde nichts zu hren, was es nicht schon zigmal im brutalen Death Metal gegeben htte, aaaaber selten derart energisch und derb prsentiert.
Wo Necrophagist das Skalpell ansetzen und sagen wir mal Mortician mit dem dicken Hammer immer wieder drauf kloppen, benutzen Katalepsy den mit Stacheldraht umwickelten Baseballschlger (das ist nicht meinem vermeintlichen kranken Hirn entsprungen, gab es tatschlich schon beim... tataaa, Pro-Wrestling) und reien dich beim kaputtkloppen zudem noch in Stcke. Schne Vorstellung, nicht wahr?!
Dying Fetus covern Necrophagist, die Origin covern, die vorher stundenlang Pathology gehrt haben... oder so. Macht mchtig Laune!!!
   
<< vorheriges Review
VERSENGOLD - Im Namen Des Folkes
nchstes Review >>
SOILWORK - The Living Infinite


Zufällige Reviews