Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

OKKULTOKRATI - Snakereigns
Band OKKULTOKRATI
Albumtitel Snakereigns
Label/Vertrieb Fysisk Format
Homepage okkultokrati.blogspot.de/
Verffentlichung 26.10.2012
Laufzeit 37:22 Minuten
Autor Moritz Schroeder
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Snakereigns" von Okkultokrati ist ein fieser Bastard aus Blackmetal und Punkrock. Die Handvoll berschneidungen die beide Stile so mit sich bringen werden schn auf den Punkt gebracht. Fr mich als Punkrocker zieht sich das dann ab und an ein wenig in die Lnge, aus Sicht der Metalheads drfte es wohl genau umgekehrt sein. Insgesamt lsst sich das gesamte "Snakereigns"-Album aber berraschend gut durch hren und macht dem Namen der Band alle Ehre. Denn es ist wirklich verdammt dster und bse, sowohl die Texte, als auch Riffing und die Produktion im Allgemeinen. Stellenweise ist der Sound zwar etwas matschig und berladen, aber insgesamt beeindruckt die Scheibe durch ihre kompromisslose Hrte und die Energie, die durch die Garagenproduktion mitschwingt und eben an alte Punk und Blackmetal-Tage erinnert. Okkultokrati brechen ordentlich mit vorgegebenen Genre-Konventionen und kotzen sich einmal um 360 Grad voller Inbrunst aus. Das macht Spa und unterhlt, drfte allerdings nur eine berschaubare Gruppe von Musikhrern nachhaltig begeistern. Ich halte Bands wie Okkultokrati fr beraus wichtig, um langfristig Genre-Grenzen zu sprengen und Nachwuchs-Musiker mit Input zu versorgen, der fr neue Tne sorgt. Wre schn wenn fter mal so eine rohe Kost auf den Teller kommt. Absolute Kaufempfehlung, schon aus Prinzip.
   
<< vorheriges Review
FRAGMENTS OF UNBECOMING - The Art Of Coming Apart
nchstes Review >>
BLOCKHEADS - This World Is Dead


 Weitere Artikel mit/ber OKKULTOKRATI:

Zufällige Reviews