Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FRAGMENTS OF UNBECOMING - The Art Of Coming Apart
Band FRAGMENTS OF UNBECOMING
Albumtitel The Art Of Coming Apart
Label/Vertrieb Cyclone Empire/Soulfood
Homepage www.fragmentsofunbecoming.com
Verffentlichung 30.11.2012
Laufzeit 44:19 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Band FRAGMENTS OF UNBECOMING sagt mir leider gar nichts, umso mehr verwundert es mich, dass die Jungs aus Hessen mit "The Art Of Coming Apart" bereits ihre vierte CD auf den Markt bringen. Denn der hier feilgebotene Death Metal klingt richtig gut und ist sehr variabel, was schon einmal positiv zu Buche schlgt. Der Gesang bietet Abwechslung, es sind leichte Thrash Metal Einflsse zu vernehmen und fr die gute, skandinavisch klingende Produktion zeigt sich Urgestein Dan Swan verantwortlich. Die sgenden Gitarrenriffs harmonieren ordentlich mit Bass und Schlagzeug, und wenn FRAGMENTS OF UNBECOMING richtig loslegen, gibt es ordentlich auf die Zwlf. Bei meiner Recherche bezglich der Band stelle ich dann fest, dass es die Truppe schon seit ber 12 Jahren gibt, allerdings frage ich mich, warum es der Band nicht gelungen ist, sich zu etablieren. Auch die vorherigen Alben haben mindestens berdurchschnittliche Ktitiken bekommen. Es ist ja nun nicht so, dass wir in Deutschland amtliche Death Metal Kapellen ohne Ende haben. Gewiss wird hier nicht ein Sound fabriziert, der noch nie dagewesen ist, aber "The Art Of Coming Apart" ist eine richtig runde Sache und es wre den Jungs zu wnschen, endlich die Aufmerksamkeit zu bekommen, die sie verdient haben.
   
<< vorheriges Review
SATURNUS - Saturn In Ascension
nchstes Review >>
OKKULTOKRATI - Snakereigns


 Weitere Artikel mit/ber FRAGMENTS OF UNBECOMING:

Zufällige Reviews