Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SATURNUS - Saturn In Ascension
Band SATURNUS
Albumtitel Saturn In Ascension
Label/Vertrieb Cyclone Empire/Soulfood
Homepage www.saturnus.dk
Verffentlichung 30.11.2012
Laufzeit 77:05 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
SATURNUS aus Dnemark kommen nach satten 6 Jahren mit ihrem neuen Album "Saturn In Ascension" um die Ecke. Kenner der Band werden sicherlich mit der Zunge schnalzen, ich hingegen hab so meine Probleme, mit dem brachialen Doom Death Metal zurecht zu kommen. Nicht, dass ich etwas gegen dieses Genre htte, in Maen finde ich es ein prima Stilmittel, um das durchgehende Gekloppe hin und wieder aufzupeppen. Wenn allerdings der Hauptbestandteil der Musik aus schleppenden Teilen besteht, finde ich nur schwerlich einen Zugang. Man muss SATURNUS zugestehen, dass sie es sehr gut verstehen, die einzelnen Songs mit etwas anderem Gesang oder auch Keyboard Passagen aufzulockern. Die Produktion ist gelungen, alle Instrumente kommen wuchtig aus den Boxen und die angesprochenen Akzente erhalten den ntigen Raum. Aber so richtig packt mich "Saturn In Ascension" nicht. Vielleicht liegt es an den einzelnen Liedern. Es befinden sich acht Songs auf der Scheibe bei einer gesamten Lauflnge von fast 75 Minuten, die Hlfte der Tracks geht ber zehn Minuten. Wahrscheinlich ist es mir nicht mglich, mich auf die Musik von SATURNUS einzulassen. Denn "Saturn In Ascension" sollte man nicht beim Abwaschen oder Staubsaugen hren. Die Punktevergabe erfolgt in diesem Fall auch sehr objektiv, denn es geht hier nicht um eine untalentierte Kapelle aus der nchsten Garage, sondern um gute Musiker, die mit ihrem Sound zu einem Hllenritt in die Dunkelheit einladen. Die Scheibe ist nicht schlecht, lsst mich aber vllig kalt.
   
<< vorheriges Review
STRATOVARIUS - Unbreakable
nchstes Review >>
FRAGMENTS OF UNBECOMING - The Art Of Coming Apart


Zufällige Reviews