Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

A LIFE [DIVIDED] - The Great Escape
Band A LIFE [DIVIDED]
Albumtitel The Great Escape
Label/Vertrieb AFM Records / Soulfood
Homepage www.facebook.com/alifedivided
Alternative URL www.a-life-divided.de/
Verffentlichung 18.01.2013
Laufzeit 52:35 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach zwei guten Eigenproduktionen kommt nun das zweite regulre Album "The Great Escape" der Bayern A Life [Divided] auf den Markt. Die Bad Tlzer sind ihrem satt rockenden Electro / Gothic Rock treu geblieben und fliehen nicht vor ihrem bekannten Sound, sondern setzen diesen fort. Produziert von der Band und gemischt von Tue Madsen, whrend das Mastering der finnische Knpfchenguru Mikka Jussila bernommen hat, ergibt sich fr den Hrer ein fr diese Musik perfekter Sound. Die melancholisch-kraftvolle Stimme von Jrgen Plangger steht klar im Vordergrund und berzeugt mit vielen Facetten, whrend die Lieder kraftvoll nach vorne preschen und sich durch eine allgemeine Eingngigkeit auszeichnen. Pop-Metal ist in Bezug auf ALD also keine Beleidigung!
Was die Band von anderen, leider oft gehypten Truppen aus dem Ausland abhebt, ist die unglaubliche Abwechslung innerhalb der Alben. Ich bin jetzt nicht so der Elektrofan, aber hier packt es mich immer wieder, zumal die Band auch tolle Ideen fr elektronische Spielereien in die Lieder einbaut. Hier werden nicht einfach stumpf Beats und Keyboardteppiche auf die Tracks geknallt, hier gibt es was zu entdecken und sei es nur Retro Konsolensounds beim passenden Titel "Game Over" - geile Idee! Dazu kommen Pathosnummern wie "Goodbye" oder intelligente Balladen der Sorte "If You Want To" und fertig ist eine Killerscheibe!
   
<< vorheriges Review
SNAKECHARMER - Snakercharmer
nchstes Review >>
HATEBREED - The Divinity of Purpose


 Weitere Artikel mit/ber A LIFE [DIVIDED]:

Zufällige Reviews