Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HATRIOT - Heroes Of Origin
Band HATRIOT
Albumtitel Heroes Of Origin
Label/Vertrieb Massacre Records / Soulfood
Homepage www.hatriotmetal.com
Verffentlichung 25.01.2013
Laufzeit 43:37 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der unheilige und nicht wirkliche Sohn von Brian Johnson und Udo Dirkschneider in Sachen Thrash Metal, laut der Metalpresse bzw. seiner Ex-Band Exodus ein enfant terrible, Steve "Zetro" Souza" ist zurck!
Ja, sicherlich hat er auch bei dem Projekt Dublin Death Patrol seine coole Stimme hingehalten, aber Hatriot (Verunglimpfung von Patriot?) das ist einfach Zetro und fuckin' Thrash Metal. Das geht so dermaen Richtung Exodus das es Gegner der Rob Dukes Alben die Trnen in die Augen treibt. Zetro hat einfach eine Stimme, die man sofort erkennt! Bei dem Debtalbum "Heroes of Origin" hre ich eine Menge Herzblut heraus. Pfeilschnelle Thrash Riffs, der typische Exodus Style und Souzas Stimme, verursachen Gnsehaut. Auf dem Cover gibt man sich mit Captain America Schildern inklusive Pentagrammen und einer umgedrehten Amerikaflagge (!!!) recht kontrovers oder kritisch fr US-Rednecks. Titel wie "Murder American Style", "Weapons Of Class Destruction" oder "Mechanics Of Annihilation" sprechen eine deutliche (Thrash-) Sprache. Kurioserweise sind bei Hatriot gar zwei Shne von Souza an Bass (Cody) und Drums (Nick) mit an Bord! Das nennt man dann wohl eine Metalfamilie und hey mit zwei mir unbekannten Gitarristen lassen es die fnf krachen, so pfeilschnell, angepisst und gut muss Thrash Metal klingen. Glcklicherweise ist in Sachen Drumsound alles im Lot und weder zu modern noch zu altmodisch produziert worden.
Die knappe 3/4 Stunde ist verdammt gut, wenn auch ein paar Oberhits wie bei der letzten Exodus Scheibe mit Zetro fehlen, aber das Teil ist der Hammer!
Eine der Thrash Platten 2013, jede Wette.
   
<< vorheriges Review
ALPHA TIGER - Beneath The Surface
nchstes Review >>
JORN - Symphonic


 Weitere Artikel mit/ber HATRIOT:

Zufällige Reviews