Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STEEL HORSE - In The Storm
Band STEEL HORSE
Albumtitel In The Storm
Label/Vertrieb Firefield Records / H'Art
Homepage www.steelhorse-heavymetal.com
Verffentlichung 2012
Laufzeit 49:26 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Einer der Undergroundscheiben die nicht von den groen Szenemagazinen abgefeiert wurden, da man wohl nicht aus Schweden kommt, ist "In The Storm" von Steel Horse, einer bis dato mir vollkommen unbekannten Truppe aus Spanien deren Debt von 2009 bei uns nur als Import zu haben ist. Schon alleine das coole und hier ausnahmsweise nicht peinliche 80er Jahre Cover gefllt. Das 2007 geborene Quartett zockt flotten Heavy Metal der vom Gesang an alte Edguy auf dem Spanischtrip erinnert und musikalisch zeitloser, flotter Power Metal darstellt. Einfach auf die Fresse, Gas geben und nicht zeigen, was man fr ein toller Musiker geworden is. Songs aus dem Bauch heraus die dazu geschaffen worden sind auf der Bhne gerockt zu werden! Als Einflsse geben die Sdlnder Judas Priest, Iron Maiden, Black Sabbath, Accept an, was natrlich Ursuppe ist und auch von Geschmack zeugt. Auch wenn ich keinen Song als berhit sehe, gefllt mir das Album aufgrund der durchgngigen Qualitt. Balladen gibt es keine, dafr mit "Sacred Runes" ein melancholisches Instrumental.
Freunde zeitlosen Metals mssen die Band mal anchecken, das ist kein Hype sondern echt!
   
<< vorheriges Review
MUSTASCH - Sounds Like Hell, Looks Like Heaven
nchstes Review >>
INFERNAL POETRY - Paraphiliac


Zufällige Reviews