Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BLACKMORE'S NIGHT - The Beginning
Band BLACKMORE'S NIGHT
Albumtitel The Beginning
Label/Vertrieb MI Music Germany GmbH & Co.KG
Homepage www.blackmoresnight.de
Verffentlichung 2012
Laufzeit 142:00 Minuten
Autor Jennifer Laux
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die amerikanische Musiktruppe um Ex-Deep Purple Gitarrist Ritchie Blackmore und seiner Lebendgefhrtin Candice Night haben wieder etwas Neues auf den Markt gebracht: Eine edle, violette Samtbox mit silberner Prgung (das perfekte Weihnachtsgeschenk), welche nicht nur die beiden ersten Alben "Shadow Of The Moon" und "Under A Violet Moon" enthlt, sondern passend dazu DVDs mit Aufnahmen vergangener Touren. Diese sind "Live in Deutschland 1997-1998" und die "Under A Violet Moon - Castle Tour 2000". Immer wieder erfrischend, wenn auch gleich etwas fr das Auge mitgeliefert wird. Auch wenn die Bildqualitt nicht gerade die Beste ist, so lsst sich das Ganze doch gut anschauen. Die Live-Aufnahmen werden aufgelockert durch Backstage-Einblicke, Proben im heimischen Wohnzimmer, Einspieler mittelalterlicher Schaukmpfe und Interviews mit Ritchie Blackmore und Leadsngerin Candice Night, die beide reichlich Hintergrundinfos vermitteln. Diese Box bietet eine spannende Dokumentation ihrer Karriere: Die DVDs geben einen tiefen Einblick in all die Machenschaften dieser musikalischen Legende und bereichern jede Fansammlung. Die Musik der von der Renaissance beeinflussten Folk-Band ist fr meinen Geschmack zwar relativ einfach gestrickt, die Gesangslinien eher banaler Natur und ohne Schnrkel - trotzdem geht sie ans Herz und berhrt, nichts wirkt aufgesetzt. Diese Authentizitt weckt Sympathien und macht Spa. Man sprt, dass die Band auch lebt was sie spielt. Die Klnge laden zum Entspannen ein und lassen den Alltagsstress vergessen. Besonders "Be Mine Tonight" und "Memmingen" transportierten mich in andere Sphren. "Musik, die die Seele bewegt (...)" (Blackmore) und uns auf eine Reise in mittelalterliche Zeiten schickt, ob akustisch intim oder energiegeladen mit Band, es funktioniert beides. Einzig etwas mehr Abwechslung in gesanglicher als auch in musikalischer Hinsicht gben dem Ganzen mehr Wrze und Zuhrinteresse. Mit Emotion und Gefhl ist Blackmore`s Night aber in jedem Fall hoch im Rennen.

Tracklisting: DVD 1:

"Blackmore's Night - Shadow Of The Moon - Live in Germany 1997-1998"

01 Shadow Of The Moon
02 The Clock Ticks On
03 Play Minstrel Play
04 St. Theresa
05 Under A Violet Moon
06 Magical World
07 No Second Chance
08 16th Century Greensleeves
09 Renaissance Faire
10 Writing On The Wall
11 Mond Tanz
   
<< vorheriges Review
DIRTY AGE - Plug In
nchstes Review >>
HIGH HOPES - High Hopes


 Weitere Artikel mit/ber BLACKMORE'S NIGHT:

Zufällige Reviews