Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

UNCLE ACID & THE DEADBEATS - Blood Lust (Re-Release)
Band UNCLE ACID & THE DEADBEATS
Albumtitel Blood Lust (Re-Release)
Label/Vertrieb Rise Above Records / Soulfood
Homepage www.riseaboverecords.com
Verffentlichung 20.12.2012
Laufzeit 49:20 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Hinter dem Namen UNCLE ACID & THE DEADBEATS verbergen sich neben dem Gitarre und Orgel spielenden Snger die Bassistin Kat und die Schlagzeugerin Red. Die drei haben sich in bester DIY-Manier einen groen Kreis loyaler Fans erarbeitet und mit ihrem zweiten Album, "Blood Lust", einen richtig groen Untergrunderfolg erzielt. Und zwar so gro, dass niemand Geringeres als Ex-CATHEDRAL-Chef Lee Dorrian die Truppe fr sein Label Rise Above unter Vertrag nahm und "Blood Lust" nur ein Jahr nach dessen Erscheinen erneut verffentlichte. hnlich wie WHITE ZOMBIE verwursteln UNCLE ACID & THE DEADBEATS unterschiedliche Stilelemente wie bedrohlich gruselnde Hammondorgeln, fette Riffs, okkult inspirierte Texte und ein herrlich trashiges Horrorimage zu einem homogenen Mix, der sowohl durch herrlich rockende (wie z.B. die IRON MAIDEN-Hommage "I'm Here To Kill You") als auch richtig schne Songs wie z.B. "Death's Door" zu bestechen wei.
Wir wissen es ja schon lnger: Musikalisch sind die 60er- und 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts ja nie zu Ende gegangen. Unzhlige Bands aus Europa und bersee frnen bluesig-psychedelischen Garagenklngen und ihre Zahl nimmt eher zu als ab. Die Konkurrenz ist somit gro, aber UNCLE ACID und seine DEADBEATS lassen das Gros ihrer Mitbewerber um dem Thron des Kifferhimmels im Sommer der Liebe ganz, ganz weit hinter sich. Ganz tolle, ganz authentische, liebevoll geschriebene und aufgenommene Platte. Fr mich persnlich eines der Highlights des Jahres 2012. Groe Empfehlung an alle, die Wrter wie "Musik", "Geschmack" und "Kultur" in hchstens drei Versuchen fehlerfrei buchstabieren knnen!
   
<< vorheriges Review
SKNSKA MORD - Paths To Charon
nchstes Review >>
DIRTY AGE - Plug In


Zufällige Reviews